Dieses Jahr habe ich mich entschlossen, meinen eigenen Geburtstagskuchen zu backen. Einer meiner größten Schwächen ist definitiv Schokolade... von wem nicht?! Ich wusste deshalb sofort, dass ich eine Schokoladetorte mit Beeren machen wollte. Ich liebe nichts mehr als ein großes Stück Schokoladetorte. Mmmh... Dieses sensationelle Rezept ist ein Traum jedes Schokoholics, er ist saftig und einfach schnell gemacht. Ein perfektes Rezept für einen Geburtstagskuchen! Er wird garantiert jedem schmecken und ist obendrauf auch noch ein Augenschmaus. Viel Spaß! 

Zutaten:
2x Tortenform, 
20 cm Ø

·        50 g Kakaopulver

·        5 EL heißes Wasser

·        3 Eier

·        4 EL Milch

·        175 g Mehl

·        1 TL Backpulver

·        100 g weiche Butter

·        300 g Zucker

Für die Schokoladeganache und Füllung:

·        250 g dunkle Schokolade

·        1 EL Vanillezucker

·        250 g QimiQ Classic

·        Himbeeren

·        Heidelbeeren

·        Pistazien

Zubereitung:

1.   Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Tortenformen befetten und mit Backpapier auslegen.

2.   Das Kakaopulver und heiße Wasser vermengen bis eine Paste entsteht. Nun die restlichen Zutaten dazumischen. In die zwei Tortenformen verteilen. 

3.   Für 25-30 Minuten backen und dann auskühlen lassen. 

4.   Damit die Schokoladeganache fest wird, müssen die Torten ausgekühlt sein. Ich habe die Torten am Vorabend gemacht und die Ganache am Morgen zubereitet. Wenn man nicht genügend Zeit hat, kann man die Torten auch in den Kühlschrank stellen, um sie abzukühlen.

5.   Die dunkle Schokolade in kleine Stücke schneiden. Das QimiQ Classic in einem Topf erhitzen, damit es flüssig wird und die Schokolade schmelzen kann. Vanillezucker einrühren.

6.   Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade unterrühren, bis man eine schöne Konsistenz hat. Am besten etwas dicker, damit man es über den Kuchen streichen kann. 

7.   Auf die erste Torte eine Schicht Schokoladeganache streichen und die zweite daraufsetzen. Danach die ganze Torte mit der Ganache einstreichen. Nun kommt es zur Dekoration: Ich habe Himbeeren, Heidelbeeren und Pistazien ausgewählt. Die Pistazien habe ich zerbröselt, über die Torte verteilt und die Beeren daraufgesetzt. 

2 Comments