Zutaten (für 12 Cupcakes):
160 g brauner Zucker
160 ml Öl
2 Eier
200 g Mehl, glatt
200 g Karotten
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Lebkuchengewürz

1 Pkg. QimiQ Whip Schoko, gekühlt
1 Pkg. essbares Ostergras
1 Pkg. Gelee-Eier

Zubereitung:
Zuerst backt ihr Carrot-Cake-Muffins. Dazu schlagt ihr den Zucker mit dem Öl und den Eiern schaumig. Als nächstes gebt ihr Mehl, Backpulver und Gewürze hinzu. Die Karotten werden fein gerieben und ebenfalls unter die Masse gehoben. Nun den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180 °C für ca. 15 bis 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für das Topping schlagt ihr kaltes QimiQ Whip Schokolade in einer Schüssel schaumig. Alternativ könnt ihr auch Schlagobers mit geschmolzener Schokolade aufschlagen. Anschließend stellt ihr die Creme für ca. 15 Minuten in den Tiefkühler. Ist die Masse etwas fester geworden, könnt ihr sie in einen Dressiersack füllen.
Nun könnt ihr mit der Schokocreme kleine „Osternester“ auf die Muffins formen. Bestreut diese noch mit etwas kleingeschnittenem Esspapier und legt einige Gelee-Eier in die Mitte. Fertig sind die hübschen Easter-Cupcakes!

Print Friendly and PDF

Comment