QimiQ Biskuitroulade

QimiQ Biskuitroulade

Zutaten für 1 Roulade:
150 g Zucker
150 g Mehl
4 große Eier
1/2 TL Backpulver
4 EL warmes Wasser
etwas Salz
1 Dose Mandarinen
250 g QimiQ Classic Vanille, ungekühlt
2 EL Staubzucker
150 ml Schlagobers (geschlagen)
Staubzucker zum Bestreuen
Marillenmarmelade

Zubereitung:
1. Es empfiehlt sich gleich zu Beginn die Creme zu machen, weil man die im Kühlschrank schon für mindestens 20 Minuten kühlen sollte. Dazu ungekühltes QimiQ Classic Vanille mit dem Schneebesen verrühren. Geschlagenes Obers unterrühren und mit Staubzucker abschmecken (ich brauche 2 EL Staubzucker). Die abgetropften Mandarinen unterheben. Ab in den Kühlschrank.
2. Die Eier trennen. Zunächst den Schnee mit dem Schneebesen auf höchster Stufe steif schlagen. Zum Schluss noch etwas Salz untermengen. Der wurde wirklich schnittfest steif, ohne Mühe und ich konnte nebenbei schon was anderes tun!
3. Den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
4. Eigelb mit Wasser und Zucker sehr schaumig rühren.
5. Die Eiweißmasse wieder hinzufügen und nur noch langsam unterrühren.
6. Mehl mit den Backpulver vermengen und untersieben und auf niedriger Stufe nur noch einrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
7. Im vorgeheizten Ofen ungefähr 10-15 Minuten backen. Auf ein leicht befeuchtetes und bezuckertes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und die Roulade sofort einrollen. Auskühlen lassen.
8. Die ausgekühlte Roulade wieder ausrollen und mit Marillenmarmelade bestreichen.
9. Die gekühlte Vanillemasse darauf verteilen und die Roulade wieder einrollen.

Hier sieht man noch die weiche Creme. Eine Stunde im Kühlschrank und die Masse wird richtig fest. Kalt schmeckt die Roulade überhaupt nochmal so himmlisch!

Print Friendly and PDF

Comment