Steirischer Gugelhupf von Reinhard Müller

Reinhard Müller, Küchenleiter vom Rehazentrum der PVA in Bad Ischl, Restaurantfachmann, Bäcker und Metzger. Als Koch hat er auf 4 Hauben (Gault&Millau) und 2 Michelin Sternen gekocht. Als Hotelmanager war er schon überall, von Kreuzfahrtschiffen bis zu Hotels mit 4 Sternen. Sein steirischer Gugelhupf ist nicht nur himmlisch, sondern auch ein wahrer Augenschmaus!

 
0E9A3279_Steirischer_Kürbiskern_Gugelhupf.RDB.jpg

Zutaten für 1 Gugelhupfform

  • 250 g QimiQ Saucenbasis
  • 120 g Butter oder Margarine, geschmolzen
  • 5 Eigelb
  • 80 ml Kürbiskernöl
  • 80 g Staubzucker
  • 0.5 Zitrone, Saft und fein geriebene Schale
  • 5 Eiweiß
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl, glatt
  • 10 g Backpulver
  • 20 g Kakaopulver
  • 80 g Kürbiskerne, geröstet, gerieben

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
  2. QimiQ Saucenbasis, geschmolzene Butter (oder Margarine), Eigelb, Kürbiskernöl, Staubzucker, Zitronensaft und -schale zusammen mit einem Stabmixer glatt mixen.
  3. Eiweiß mit dem Zucker und Salz steif schlagen.
  4. Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und Kürbiskernen vermengen und zügig unter die QimiQ Mischung rühren. Geschlagenes Eiweiß unterheben.
  5. Masse in eine befettete Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen.
QimiQComment