Schokolade-Bananen-Roulade

Zutaten

Biskuit

Schokolade-Bananen-Roulade1.jpg
  • 5 Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 150 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 4-5 EL Mineralwasser (prickelnd)
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz

Creme

  • 500 g QimiQ Classic Vanille, ungekühlt
  • 250 ml Schlagobers (optional)
  • etwas Staubzucker nach Geschmack
  • 2 Rippen Kochschokolade

Weiters

  • 2 Bananen (möglichst wenig „gebogen“ 😉 )
  • etwas Zitronensaft zum Beträufeln
  • Schokoladeglasur (optional)

Zubereitung

  1. Für das Biskuit zuerst den Backofen auf ca. 170 °C vorheizen.
  2. Zwei Rührschüsseln vorbereiten und die Eier trennen.
  3. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und vorerst beiseite stellen.
  4. In der zweiten Schüssel die Dotter mit dem Staubzucker so lange schaumig rühren, bis sich das Volumen des Teiges vergrößert hat. Danach Mehl, Kakao, Backpulver sowie das Mineralwasser unterrühren. Zu guter letzt den zuvor zubereiteten Eischnee vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr in etwa 10 Minuten backen. Das Biskuit sollte nicht zu trocken werden, da es ansonsten beim Einrollen der Roulade bricht.
  6. Während der Teig im Backrohr ist, ein sauberes Geschirrtuch vorbereiten und mit etwas Kristallzucker bestreuen.
  7. Sobald die Roulade fertig ist, sofort aus dem Rohr nehmen, auf das Geschirrtuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Teig mit dem Geschirrtuch einrollen und eingerollt abkühlen lassen.
  8. Für die Creme ungekühltes QimiQ Classic Vanille glatt rühren. Schlagobers (optional) steif schlagen und je nach Geschmack etwas Staubzucker hinzufügen. Die Kochschokolade mit dem Messer hacken. Schlagobers mit QimiQ Classic Vanille vermischen und Schokolade hinzufügen. Die Creme kalt stellen, bis sie fest wird.
  9. Sobald die Roulade abgekühlt und die Creme fest ist, Teig ausrollen und gleichmäßig mit der vorbereiteten Creme bestreichen.
  10. Bananen schälen, die Enden entfernen und mit etwas Zitronensaft beträufeln (so wird verhindert, dass diese zu schnell braun werden)
  11. Die Bananen am unteren Ende des Teiges (parallel zum Rand) auflegen und Teig inklusive Creme und Bananen vorsichtig zu einer Roulade rollen.
  12. Zuletzt noch mit etwas Schokoladeglasur verzieren.
Print Friendly and PDF
À la Leni5Comment