Oster-Cupcakes

Zutaten (ca. 26 Stk.)

Oster-Cupcakes2.jpg
  • 4 Eier
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 125 ml Öl
  • 125 ml Mineralwasser
  • 250 g Glattes Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver

Helle Creme (knapp 12 Stk.)

  • 250 g QimiQ Whip Natur, gekühlt
  • 1/2 TL Zimt
  • 2-3 Pkg. Vanillezucker

Dunkle Creme (knapp 12 Stk.)

  • 250 g QimiQ Whip Schokolade, gekühlt
  • 2 Pkg. Sahnesteif
  • Für die Osterdeko
  • 12 Marillenhälften aus der Dose
  • Essbares Gras
  • Geleeeier, Schokoeier, o.ä.

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C Heißluft vorheizen.
  2. Eier, Staub- und Vanillezucker schaumig rühren.
  3. Mehl und Backpulver sieben und abwechselnd mit den Flüssigkeiten auf niedriger Stufe einrühren.
  4. Muffinförmchen etwa zu 3/4 befüllten und 25 Minuten auf mittlere Schiene backen.
  5. Auskühlen lassen.
  6. QimiQ Whip unbedingt im kalten Zustand aufschlagen. Kaltes QimiQ Whip Natur bis zum gewünschten Volumen aufschlagen und mit Zimt und Vanillezucker verfeinern. Kaltes QimiQ Whip Schokolade ebenfalls bis zum gewünschten Volumen aufschlagen.
  7. Beide Cremen werden separat in Spritzbeutel gefüllt und auf die Muffins gespritzt.
  8. Muffins kurz kühl stellen, damit die Creme etwas fester wird.
  9. Marillenhälften abtropfen und auf die helle Creme legen. Ich empfehle die kleineren Marillen herauszufischen, da dadurch der „Dotter-Effekt“ besser zur Geltung kommt.
  10. Das essbare Gras wird mit ein paar Strängen um zwei Finger gewickelt und in „Nest-Form“ gebracht. Darin werden dann die Geleeeier positioniert.
Print Friendly and PDF
Küchlein5Comment