Schneewittchentorte

Zutaten

Schneewittchentorte.jpg
  • 150 g Butter
  • 300 g Zucker (200 + 100)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 150 ml Milch
  • 270 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 2-3 EL Nutella
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 500 g QimiQ Classic, ungekühlt
  • 250 g Topfen
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 250 g geschlagenes Schlagobers
  • 1 Pkg. Tortengelee (in D: Tortenguss)

 

Zubereitung

Teig

  1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft jedoch auffangen.
  3. Butter, Salz, 200 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  4. Eier nach und nach hinzugeben.
  5. Milch einrühren.
  6. Mehl mit Backpulver vermischen, untermischen.
  7. Masse halbieren in 2 Schüsseln.
  8. Masse 1: in eine Tortenform geben (davor stauben oder mit Backpapier auslegen).
  9. Masse 2: Nutella einrühren, auf die helle Masse streichen (in der Tortenform).
  10. Kirschen mit Küchenrolle abtupfen, danach auf der dunklen Masse verteilen. Mit einem Löffel etwas mehr in den Teig drücken.
  11. Ab in den Ofen damit für 45 Minuten (Stäbchenprobe!)
  12. Boden abkühlen lassen für 10 Minuten, danach aus der Form geben, komplett auskühlen lassen.


Creme

  1. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren.
  2. Topfen, 100 g Zucker und Zitronensaft dazumischen.
  3. Das geschlagene Obers unterheben
  4. Finalisierung der Torte: Ausgekühlten Tortenboden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umstellen. Die Creme darauf verteilen. 2-3 Stunden im Kühlschrank kühlen
  5. Tortengelee mit 250 ml Kirschsaft verrühren. Aufkochen lassen und sofort auf die Creme geben (nicht warten, dass sie zu gelieren beginnt!) Durch die kühle Torte wird sie dann ziemlich schnell fest.
  6. Nach Belieben mit Obersrosetten, Kirschen, Cremetupfen, Schokoladeraspeln, etc. verzieren.

Tipp: Ich würde empfehlen, den Boden schon am Vortag zu machen, damit er wirklich gut ausgekühlt ist, bevor die Creme darauf kommt.

Aufgrund der Kühlzeiten müsst ihr für diese Torte ein wenig Zeit mitbringen. Aber ich denke, sie ist in Summe trotzdem recht einfach, schaut gut aus und ist lecker.

Print Friendly and PDF
Tortenzwerg5Comment