Vanilleeis ohne Zucker

vanilleeis-ohne-zucker-1.png

Lange haben wir herumprobiert und das ist es nun: Unser Vanilleeisrezept ohne Zucker. Was nehmen statt Zucker? An dieser Frage haben wir getüftelt.

Wir wollten nicht auf das bewährte Erythrit oder Birkenzucker (Xylit) zurückgreifen, aber ganz ohne geht es auch nicht. Bis wir darauf gekommen sind: Ahornsirup ist es! Worauf wir auch noch darauf gekommen sind: Man muss Eigelb nehmen. Viel Eigelb! Bei jedem Versuch ist es mehr geworden, bis es von der Konsistenz her gepasst hat.

vanilleeis-ohne-zucker-3.png

Zutaten für ca. 1,4 L Eis

  • 10 Eigelb

  • 190 ml Ahornsirup

  • 750 ml QimiQ Classic Natur (für die kalte Küche), ungekühlt

  • 400 ml Milch

  • 2 Vanilleschoten

Zubereitung

  1. Eigelb mit dem Ahornsirup über dem Wasserbad schaumig schlagen.

  2. In der Zwischenzeit Folgendes aufkochen: Milch, die ausgekratzte Vanille der Vanilleschoten und die Vanilleschoten selber – die kommen auch hinein wegen des Geschmacks und werden nachher wieder entfernt. Dann vorsichtig in die Eimasse über dem Wasserbad einrühren.

  3. Solange schlagen, bis es eindickt und Rosen bildet, wenn man auf den Rücken eines zuvor darin eingetauchten Löffels pustet.

  4. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren und die Eimasse durch ein Sieb in die QimiQ-Masse einrühren. Gut zusammenrühren und kalt stellen.

  5. In die Eismaschine füllen, ein Stunde einstellen und sofort genießen oder in den Tiefkühler geben.

Servieren

Eine Viertelstunde vorher aus dem Tiefkühler herausnehmen. Mit Erdbeere, Birne, Marille und erwärmter Paleo-Schokolade servieren.

Küchenereignisse5Comment