Schwammerlsauce mit Knödel

Zutaten
Für die Schwammerlsauce

250 g QimiQ Saucenbasis
300 – 400 g Steinpilze und Eierschwammerl
1 – 2 EL Sauerrahm
40 g Zwiebel (1/2 Stk.), fein geschnitten
25 g Butter
1 TL Tomatenmark
125 ml Weißwein
200 ml Rindsuppe oder Wasser
Salz und Pfeffer

Für die Semmelknödel
500 g Semmelwürfel
250 ml Milch
125 g Butter
Zwiebel
4 Eier
Salz, Pfeffer
Petersilie

Zubereitung
Schwammerlsauce:
1. Zwiebel in Butter anschwitzen und das Tomatenmark dazugeben.
2. Mit Weißwein ablöschen und etwas einreduzieren.
3. QimiQ Saucenbasis und Rindsuppe (alternativ gehen auch Wasser oder Gemüsebrühe) dazugeben. Mit Salz u. Pfeffer und Sauerrahm abschmecken.
4. Die gebratenen Schwammerl in die Sauce einrühren und einige Minuten langsam köcheln lassen. Um ein intensives Aroma zu erreichen können auch noch ganz fein geschnittene, getrocknete Pilze in die Sauce eingerührt werden.

Schwammerl
Schwammerl nach dem Waschen bzw. Auftauen sehr gut abtrocknen. Frische oder TK-Schwammerl (vorzugsweise Steinpilze u. Eierschwammerl) in kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die klein geschnittenen Schwammerln darin mit etwas Petersilie anbraten.

Semmelknödel
Zwiebel in Butter anrösten. Milch, Salz, Pfeffer und Petersilie dazugeben. Aufkochen lassen und über das Knödelbrot geben. 15 Minuten quellen lassen. Dann Eier dazumischen. 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen lassen.

Print Friendly and PDF
Gerald's Kulinarium1Comment