Biskuitroulade "Little Italy"

Zutaten für 1 Roulade oder 1 Tortenform (24 cm Ø)

Biskuitroulade_Little Italy_1.jpg

Teig

  • 4 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 50 g Amarettini

Füllung

  • 250 g QimiQ Classic oder Vanille, ungekühlt
  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL Amaretto
  • nach Bedarf Zucker
  • Kakaopulver oder Staubzucker

Zubereitung

  1. Für den Teig: Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit dem Backpulver sowie die fein zerstückelten Amarettini unterheben. Den Teig in eine gewünschte Form geben (Backblech oder Tortenform mit Backpapier ausgelegt) und im vorgeheizten Backrohr (200° Heißluft) ca. 10 – 12 Minuten backen.
  2. Für die Roulade: Den Biskuit vom Backblech auf ein gezuckertes Tuch stürzen, das Backpapier rasch abziehen und die Roulade einrollen, auskühlen lassen (Für die Torte den Biskuit auskühlen lassen und in der Mitte auseinander schneiden).
  3. Für die Füllung: Ungekühltes QimiQ (Classic oder Vanille) glatt rühren. Mascarpone, Amaretto und Zucker (nach gewünschter Süße) dazugeben und mit dem Mixer zu einer Creme schlagen. Die Roulade ausrollen und mit der Creme füllen bzw. den Tortenboden mit der Creme bestreichen und den Oberteil daraufsetzen. Danach für ca. 2-3 Stunden kühlen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bzw. Staubzucker bestreuen – der Phantasie beim Verzieren sind keine Grenzen gesetzt. Ebenso kann übrig gebliebene Creme für die Deko verwendet werden. Sowohl als Torte als auch als Roulade ein Genuss.
Print Friendly and PDF

 

 

 

 

Gramue4Comment