Zutaten für 10 Portionen

Für den Schokolade-Teig


250 g Butter
250 g Kristallzucker
50 g Volleier
400 g Mehl
4 g Backpulver
30 g Kakaopulver
30 g Rum


Für die Topfenfüllung


200 g QimiQ Classic, ungekühlt
500 g Butter
500 g Kristallzucker
10 g Vanillezucker
300 g Volleier
80 g Maisstärke
50 g Zitronensaft
800 g Topfen / Quark 20% Fett
Für das Marillengelee
180 g Fruchtpüree Marille/Aprikose
180 g Marillen, entkernt , klein gewürfelt
60 g Kristallzucker
8 g Gelatine

 

Zubereitung

1. Für den Teig: Butter und Zucker schaumig schlagen. Vollei beigeben und gut verrühren.
Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Rum dazugeben und zu einem Teig kneten.
2. Teig 2 cm dünn ausrollen und in ein hohes, mit Backpapier belegtes Schnittenblech legen.
3. Für die Topfenfüllung: Butter mit QimiQ Classic schaumig rühren. Zucker, Vanillezucker und Vollei beigeben und gut verrühren.
3. Stärke, Zitronensaft und Topfen zugeben und gut vermischen. Auf den Schokoladenboden geben und verstreichen.
4. Bei 160°C ca. 20-30 Minuten backen und auskühlen lassen.
5. Für das Gelee: Marillenpüree, geschnittene Marillen und Zucker kurz aufkochen. Eingeweichte Gelatine beigeben und etwas auskühlen.
6. Gelee auf den gebackenen Kuchen gießen. Gut kühlen.

 

QimiQ Classic Vorteile

  • Backstabil

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Füllungen werden fester und stabiler

  • Tiefkühlstabil

Print Friendly and PDF

Comment