Zutaten für 20 Cake Pops

Zutaten

Für das Biskuit
5 Eier
Prisen Salz
140 g Kristallzucker
Orangenschale, von 1/2 Orange
2 EL Pflanzenöl
150 g Mehl
15 g Kakaopulver
Für die Grundmasse
125 g QimiQ Classic, ungekühlt
60 g Butter, zerlassen
140 g Staubzucker
180 g Naturjoghurt
1 Orange, Saft und fein geriebene Schale
4 cl Kokosnusslikör
80 g Kokosflocken
Zum Dekorieren
200 g Weiße Schokoladeglasur
Rote Lebensmittelfarbe auf Ölbasis
Zuckerstreusel

 

Zubereitung

1. Für das Biskuit Eier trennen. Eiklar mit Salz und Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen.
2. Eidotter mit Orangenschale und Öl vermischen und unter den Eischnee mengen.
3. Mehl mit dem Kakao vermengen und unter den Eischnee ziehen. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4. Für die Grundmasse ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Zerlassene Butter, Staubzucker, Naturjoghurt, Orangensaft, Orangenschale und Kokosnusslikör dazugeben und gut verrühren.
5. Ausgekühltes Biskuit zerbröseln. 400 g Biskuit und Kokosflocken zur Grundmasse geben und gut vermischen. Die Masse auf ein Blech mit Backpapier geben und ca. 3 cm hoch, rechteckig ausrollen. Gut kühlen.
6. Die gewünschten Formen ausstechen oder einfach nur Kugeln formen.
7. Für die Dekoration Schokoladeglasur schmelzen und mit der Lebensmittelfarbe auf den gewünschten Ton einfärben.
8. Den Cake Pop Stiel etwas in die Schokoladeglasur tauchen und in die geformte Masse stecken. Cake Pop durch die Schokoladeglasur ziehen, überflüssige Glasur abtropfen lassen.
9. Cake Pops in einen Styroporblock oder in einen Steckschwamm stecken und die Glasur etwas antrocknen lassen. Mit Zuckerstreusel verzieren und vollständig trocknen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Print Friendly and PDF

Comment