Limetten-Joghurt-Mousse

Comment

Limetten-Joghurt-Mousse

Limetten-Joghurt-Mousse

Limetten-Joghurt-Mousse

Zutaten für 6 Portionen
100g Butterkekse, zerbröselt

Für das Mousse
250g QimiQ Whip, gekühlt
100g Naturjoghurt
100ml Kokosmilch
100g Zucker
2 Stück Limetten, Saft und fein geriebene Schale

Zubereitung:
1. Butterkeksbrösel als Boden in 6 Gläser verteilen.
2. Für das Mousse: Kaltes QimiQ Whip leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
3. Restliche Zutaten dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen.
4. Mousse in einen Spritzbeutel füllen und in die Gläser dressieren. 
Tipp: Statt Naturjoghurt kann auch griechischer Joghurt verwendet werden.

QimiQ Whip Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Schokolade-Erdnussbutter-Milchshake

Comment

Schokolade-Erdnussbutter-Milchshake

Schokolade Milkshake

Schokolade Milkshake

Zutaten für 4 Portionen
250g QimiQ Whip Schokolade, gekühlt
80ml Milch
60g Erdnussbutter
160g Bananen, 1 Stk.

Zubereitung:
1. Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer glatt mixen.
Tipp: Eisgekühlt servieren.

QimiQ Whip Schokolade Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Kein Absetzen von zugesetzten Flüssigkeiten

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Zitronentarte mit Mascarponecreme

Comment

Zitronentarte mit Mascarponecreme

Zitronen-Mascarpone Tarte

Zitronen-Mascarpone Tarte

Zutaten für 1 Tortenform, 22 cm Ø
Mürbteig (Kochbuch neu)

Für die Zitronencreme:
250g QimiQ Classic
160ml Zitronensaft
1 Stück Zitrone, fein geriebene Schale
200g Butter
120g Zucker
150g Eier, 3 Stk.

Für die Mascarponecreme:
250g QimiQ Whip, gekühlt
150g Mascarpone
100ml Schlagobers, 36% Fett
100g Zucker
12g Vanillezucker, 1 Pkg.
10ml Amaretto , 2 EL

Zubereitung:
1. Mürbteig laut Rezept zubereiten.
2. Teig in eine Tortenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 10 Minuten blind backen.
3. Für die Zitronencreme: QimiQ Classic, Zitronensaft und -schale, Butter und Zucker zusammen aufkochen, zur Seite stellen und etwas auskühlen lassen.
4. Eier verquirlen, zur Masse geben und zur Rose abziehen. Leicht auskühlen lassen, auf den Mürbteig gießen und ca. 2 Stunden gut durchkühlen lassen.
5. Für die Mascarponecreme: Kaltes QimiQ Whip leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
6. Mascarpone, Schlagobers, Zucker und Vanillezucker dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen.
7. Die Mascarponecreme über der Zitronencreme verteilen.
8. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
Tipp: Mit frischen Beeren und Minze dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Backstabil

QimiQ Whip Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar

Print Friendly and PDF

Comment

Avocado-Limetten-Torte

2 Comments

Avocado-Limetten-Torte

Avocado-Limetten-Torte

Avocado-Limetten-Torte

Zutaten für eine Tortenform, 26cm

Für den Boden
600g Dattel, püriert oder fein gehackt
200g Mandeln, gerieben
200g Mandeln, gehackt
60g Kokosöl, geschmolzen

Für die Creme
500g QimiQ Classic, ungekühlt
5 Avocado(s)
270ml Ahornsirup
100ml Kokosmilch
50g Kokosöl, geschmolzen
3 Limetten, Saft und fein geriebene Schale

Zubereitung
1. Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.
2. Für den Boden: Alle Zutaten zusammen gut vermischen und in eine befettete Form geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.
3. Für die Creme: Alle Zutaten zusammen mit einem Stabmixer fein pürieren und auf dem Boden verteilen.
4. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.

Print Friendly and PDF

2 Comments

Waldbeer-Joghurt Panna Cotta

Comment

Waldbeer-Joghurt Panna Cotta

Zutaten für 4 Portionen

Für die Waldbeercreme
250g QimiQ Classic, ungekühlt
150g Waldbeeren
70g Zucker

Für die Joghurtcreme
250g QimiQ Classic, ungekühlt
150g Naturjoghurt
60g Zucker
1/2 Stück Zitrone, Saft davon

Zubereitung
1. Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen.
2. Für die Waldbeercreme: Ungekühltes QimiQ Classic mit Waldbeeren und Zucker zusammen mit einem Stabmixer fein pürieren und in die vorbereitete Terrinenform füllen.
3. Für die Joghurtcreme: Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Joghurt, Zucker und Zitronensaft dazumischen und gleichmäßig auf der Waldbeercreme verteilen.
4. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
5. Vor dem Servieren aus der Form stürzen, mit frischen Waldbeeren anrichten und nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Beeren

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

Print Friendly and PDF

Comment

Schokolade-Minze-Creme

Comment

Schokolade-Minze-Creme

Schokolade-Minz-Creme mit After Eight

Schokolade-Minz-Creme mit After Eight

Zutaten für 4 Portionen
250g QimiQ Whip Schokolade, gekühlt
150g After Eight®, gehackt

Zubereitung
1. Kaltes QimiQ Whip Schokolade leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
2. After Eight® dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen.
3. In Gläser dressieren, nach Belieben dekorieren und servieren.
Tipp: Mit frischer Minze dekorieren.

QimiQ Whip Schokolade Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Erdbeer-Topfen-Schnitten

Comment

Erdbeer-Topfen-Schnitten

Erdbeer-Topfen-Schnitte

Erdbeer-Topfen-Schnitte

Zutaten für 1 Backblech
1 Biskuitboden

Für die Creme
500g QimiQ Classic, ungekühlt
250g Magertopfen / Quark
100g Zucker
1/2 Stück Zitrone, Saft davon
250g Erdbeeren, gewürfelt
125ml Schlagobers, 36% Fett, geschlagen

Zubereitung
1. Für die Creme: Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Topfen, Zucker und Zitronensaft dazumischen. Erdbeeren untermischen und den geschlagenen Schlagobers unterheben.
2. Creme auf dem Tortenboden verteilen und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
3. Portionieren und beliebig dekorieren.
Tipp: Statt Topfen kann auch Frischkäse verwendet werden.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

  • Nur 2 Zubereitungsschritte

Print Friendly and PDF

Comment

Milchrahmstrudel

Comment

Milchrahmstrudel

Milchrahmstrudel

Milchrahmstrudel

Zutaten für 2 Strudel
120g Tante Fanny Gezogener Strudelteig , 1 Packung
Butter, geschmolzen, zum Bestreichen

Für die Füllung
250g QimiQ Saucenbasis
400g Topfen / Quark 20% Fett
250g Sauerrahm 15% Fett
80g Butter, geschmolzen
120g Eigelb, 6 Stk.
130g Zucker
6g Vanillezucker, 1/2 Pkg.
1/2 Stück Zitrone, fein geriebene Schale
120g Eiweiß, 4 Stück
1 Prise Salz

Für den Überguss
150g Eier, 3 Stk.
250ml Milch
20g Staubzucker
1 TL Vanillezucker

Zubereitung
1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Teig laut Verpackungsanleitung vorbereiten.
2. Für die Füllung: QimiQ Saucenbasis mit Topfen, Sauerrahm, geschmolzener Butter, Eigelb, 100 g Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale gut vermischen.
3. Eiweiß mit dem restlichen Zucker und Salz steif schlagen und unterheben.
4. Jeweils 2 Strudelblätter mit geschmolzener Butter bestreichen und auf einem Geschirrtuch aufeinander legen. Zusammen mit dem Tuch in eine Kastenform geben.
5. Füllung einfüllen, Strudel einrollen und mit dem Geschirrtuch in eine Auflaufform stürzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.
6. Für den Überguss: Alle Zutaten zusammen glatt rühren, über dem Strudel verteilen und weitere 20 Minuten backen.
Tipp: Mit Rosinen verfeinern.

QimiQ Saucenbasis Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Bindet Flüssigkeit, Teige bleiben länger trocken und frisch

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Mars®-Tarte

Comment

Mars®-Tarte

Mars-Tarte

Mars-Tarte

Zutaten für 1 Tortenform, 26 cm Ø
Für den Boden

150g Butterkekse, zerbröselt
70g Butter, geschmolzen

Für die Creme
250g QimiQ Whip Schokolade, gekühlt
250g QimiQ Classic, gekühlt
180g Mars® -Riegel à 45 g, 4 Stück
150g Bananen, 1 Stk., klein gewürfelt
 

Zubereitung
1. Für den Boden: Keksbrösel und geschmolzene Butter gut vermischen. Masse mit einem Glas in eine Form drücken.
2. Für die Creme: Mars®-Riegel zusammen mit 1 EL QimiQ Classic über Wasserdampf schmelzen.
3. Kaltes QimiQ Whip Schokolade und QimiQ Classic zusammen bis zum gewünschten Volumen aufschlagen. Geschmolzene Mars®-Riegel und Bananenstücke untermischen.
4. Creme auf dem Keksboden verteilen und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
Tipp: Tarte mit Mini Mars®-Riegeln dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Gute Standfestigkeit

  • Einfache und schnelle Zubereitung

QimiQ Whip Schokolade Vorteile

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

Print Friendly and PDF

Comment

Bananenschnitten

Comment

Bananenschnitten

Bananenschnitten

Bananenschnitten

Zutaten für 12 Portionen
1,5kg Banane, in Scheiben geschnitten
150g Marillenmarmelade, zum Bestreichen

Für den Boden
300g Eier, 6 Stk.
250g  Zucker
12g Vanillezucker, 1 Pkg.
200g Mehl
2Msp. Backpulver
1/2 Stück Zitrone, fein geriebene Schale

Für die Creme
250g QimiQ Whip, gekühlt
250g QimiQ Classic Vanille, gekühlt
100g Mascarpone
80g Zucker

Für die Schokoladeglasur
250g QimiQ Classic
200g dunkle Schokolade 40-60 % Kakao
60g Butter

Zubereitung
1. Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen.
2. Für den Boden: Eier mit Zucker schaumig schlagen und die restlichen Zutaten dazumischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
3. Für die Creme: Kaltes QimiQ Whip und QimiQ Classic Vanille zusammen leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
4. Mascarpone und Zucker dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen.
5. Biskuitboden mit Marillenmarmelade bestreichen und die Bananenscheiben darauf verteilen. Creme darauf verteilen und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
6. Für die Schokoladeglasur: QimiQ Classic, Schokolade und Butter zusammen über Wasserdampf schmelzen und auf der Creme verteilen. Nochmals gut durchkühlen lassen bis die Glasur fest ist.
Tipp: Creme mit einem Schuss Eierlikör verfeinern.

QimiQ Classic Vorteile

  • Glasuren brechen nicht beim Schneiden

QimiQ Classic Vanille Vorteile

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

QimiQ Whip Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar

Print Friendly and PDF

Comment

Weißer Spargel

Comment

Weißer Spargel

Weisser Spargel mit Sauce Hollandaise

Weisser Spargel mit Sauce Hollandaise

Zutaten für 4 Portionen
Für die Sauce Hollandaise:
125g QimiQ Saucenbasis
60ml Weißwein
80g Eigelb, 4 Stück
300g geklärte Butter
1 Stück Zitrone, Saft davon
Salz und Pfeffer

Für den Spargel:
1 Stück Zitrone, Saft davon
1 TLSalz
1 1/2 TL Zucker
125ml Weißwein
2 EL Olivenöl
1 kg weißer Spargel, geschält
1 Bund Schnittlauch, fein gehackt

Zubereitung:
1. Für die Sauce Hollandaise: Weißwein zum Kochen bringen und bis zur Hälfte einreduzieren lassen.
2. QimiQ Saucenbasis und Eigelb mit einem Stabmixer gut mixen.
3. Die geklärte Butter langsam und unter ständigem Rühren dazugeben.
4. Weißweinreduktion und Zitronensaft dazumischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Für den Spargel: Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Zitronensaft, Salz, Zucker, Weißwein und Olivenöl dazugeben.
6. Die Endstücke vom geschälten Spargel abschneiden (ca. 1-2 cm) und in die kochende Flüssigkeit geben.
7. Spargel je nach Stärke ca. 7 Minuten bissfest kochen. Topf vom Herd nehmen und ziehen lassen bis der Spargel weich ist.
8. Sauce Hollandaise mit dem Spargel anrichten und mit dem Schnittlauch garnieren.
Tipp: Mit Tomatenwürfeln garnieren. Mit heurige Kartoffeln als Beilage servieren.

Print Friendly and PDF

Comment

Osternusskranz

Comment

Osternusskranz

Zutaten für 1 Kranz
Für den Teig
250g QimiQ Saucenbasis
100g Staubzucker
42g frischer Germ, 1 Stk.
600g Mehl
60g Eigelb, 3 Stk.
50g Eier, 1 Stk.
100g Butter, weich
12g Vanillezucker, 1 Pkg.
1 Prise Salz
1 Stück Zitrone, fein geriebene Schale
Butter, für die Backform
50g Eier, 1 Stk., zum Bestreichen

Für die Füllung
250g QimiQ Saucenbasis
40g Zucker
100g Marzipan
150g Haselnüsse, gemahlen

Zubereitung
1. QimiQ Saucenbasis mit Staubzucker leicht erwärmen und den Germ darin auflösen.
2. Restliche Zutaten in einen Rührkessel geben, QimiQ Mischung dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort (am besten im Backofen bei 50 °C) ca. 40-60 Minuten gehen lassen.
3. Für die Füllung: QimiQ Saucenbasis mit Zucker erwärmen und das Marzipan darin auflösen. Haselnüsse dazumischen.
4. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
5. Teig der Länge nach etwas ausrollen und die Füllung darauf verteilen. Teig einschlagen und in 2 Bahnen schneiden. Die 2 Teigbahnen zusammenflechten, einen runden Zopf formen und in eine befettete Springform mit einem Loch in der Mitte geben. Weitere 10-15 Minuten gehen lassen.
6. Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen.
Tipp: Mit Zuckerglasur glasieren.

QimiQ Saucenbasis Vorteile

  • Backwaren bleiben länger saftig

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

 

 

Comment

Vanille-Himbeer-Creme mit weißer Schokolade

Comment

Vanille-Himbeer-Creme mit weißer Schokolade

Zutaten für 4 Portionen
250g QimiQ Whip Vanille, gekühlt
150g Himbeeren, tiefgefroren
100g weiße Schokolade, geschmolzen

Zubereitung
1. Kaltes QimiQ Whip Vanille leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
2. Himbeeren dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen. Geschmolzene weiße Schokolade unterziehen.
3. In Gläser dressieren, nach Belieben mit Himbeeren dekorieren und servieren.
Tipp: Mit Kokoslikör verfeinern.

QimiQ Whip Vanille Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett
  • Einfache und schnelle Zubereitung
  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar
Print Friendly and PDF

Comment

BBQ-Fleischstrudel

Comment

BBQ-Fleischstrudel

Zutaten für 1 Strudel
270g Blätterteig, 1 Packung
Eier, zum Bestreichen

Für die Füllung
125g QimiQ Saucenbasis
400g Rinderfaschiertes
80 grote Zwiebeln, 1 Stk., klein gewürfelt
1 Stück Knoblauchzehe, fein gehackt
4EL BBQ Sauce
50g Eier, 1 Stk.
1TL Senf
Petersilie, fein gehackt
80g rote Paprikaschoten, 1/2 Stk., klein gewürfelt
1 Msp. Chillipulver
180g Reibkäse

Zubereitung
1. Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Teig laut Verpackungsanleitung vorbereiten.
2. Blätterteig in 20 gleich große, rechtwinklige Dreiecke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech leicht überlappend im Kreis auflegen, sodass die Spitzen nach außen zeigen.
3. Für die Füllung: QimiQ Saucenbasis mit den restlichen Zutaten gut vermischen.
4. Füllung auf dem Blätterteigkreis verteilen, die Ecken mit Ei bestreichen und nach innen einschlagen. Noch einmal mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. 
Tipp: Zu dem Strudel passt hervorragend ein würziger Dip, eine BBQ Sauce oder ein knackiger Salat.

QimiQ Saucenbasis Vorteile

  • Bindet Flüssigkeit, Teige bleiben länger trocken und frisch

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Himbeer-Mohn-Torte

Comment

Himbeer-Mohn-Torte

Himbeer-Mohn-Torte

Himbeer-Mohn-Torte

Zutaten für 1 Tortenform, 26 cm Ø
Für den Boden
300g Eier, 6 Stk.
180g Zucker
12g Vanillezucker, 1 Pkg.
1 Prise Salz
40g Maisstärke
100g Mehl
40g Kakaopulver
30ml Sonnenblumenöl

Für die Creme
250g QimiQ Whip, gekühlt
125g QimiQ Classic, gekühlt
80g Zucker
200g Himbeeren, püriert
70g Naturjoghurt
1 Stück Zitrone, Saft davon
80g Butter, geschmolzen
100g Mohn, zum Dekorieren

Zubereitung:
1. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Maisstärke, Mehl und Kakaopulver gemeinsam in die Eimasse sieben. Zum Schluss das Öl beigeben.
3. In eine befettete Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen und in 2 Lagen schneiden.
4. Für die Creme: Kaltes QimiQ Whip und QimiQ Classic zusammen mit dem Zucker leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
5. Himbeerpüree, Joghurt und Zitronensaft dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen. Geschmolzene Butter unterziehen.
6. Einen Teil der Creme auf einer Lage Biskuitboden verteilen, die zweite Lage daraufsetzen.
7. Restliche Creme auf dem Biskuitboden und den Außenseiten verteilen.
8. Außenseite mit Mohn bestreuen und mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
Tipp: Mit Himbeergelee glasieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Längere Standzeit bei Raumtemperatur

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

QimiQ Whip Vorteile

  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

Print Friendly and PDF

Comment

Schokoladecreme mit Bananen

Comment

Schokoladecreme mit Bananen

QimiQ Whip Schokolade mit Bananen

QimiQ Whip Schokolade mit Bananen

Zutaten für 4 Portionen
250g QimiQ Whip Schokolade, gekühlt
2 Stück Bananen, in Stücke geschnitten

Zubereitung
1. Kaltes QimiQ Whip Schokolade bis zum gewünschten Volumen aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.
2. Schokoladecreme abwechselnd mit den Bananenstücken in Gläser dressieren und servieren.
Tipp: Statt Bananen können auch andere Früchte verwendet werden.

QimiQ Whip Schokolade Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Nur ein Zubereitungsschritt

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Nusstorte mit Vanillecremefüllung

2 Comments

Nusstorte mit Vanillecremefüllung

Zutaten für 1 Tortenform, 22 cm Ø
Für den Boden
125g QimiQ Saucenbasis
125g Butter, geschmolzen
200g Eier, 4 Stück
100g Zucker
200g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
25g Maisstärke
50g Zartbitterschokolade, fein gehackt

Für die Creme
250g QimiQ Whip, gekühlt
250g QimiQ Classic Vanille, gekühlt
80g Naturjoghurt
70g Zucker
30g Haselnusskrokant
30g Zartbitterschokolade, fein gehackt

Zubereitung
1. Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Für den Boden: QimiQ Saucenbasis mit geschmolzener Butter und Eiern glatt rühren. Restliche Zutaten dazumischen.
3. Masse in eine befettete Tortenform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4. Für die Creme: Kaltes QimiQ Whip und QimiQ Classic Vanille zusammen leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
5. Joghurt und Zucker dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen. Krokant und Schokolade unterheben.
6. Boden in 2 Lagen schneiden. Eine Lage in einen Tortenring legen und 2/3 der Creme darauf verteilen. Die zweite Lage daraufsetzen und mit der restlichen Creme bestreichen.
7. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen.
Tipp: Mit gehackten Nüssen dekorieren.

 

QimiQ Classic Vanille Vorteile

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

QimiQ Whip Vorteile

  • 1 kg QimiQ Whip ersetzt bis zu 3 Liter Sahne

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

QimiQ Saucenbasis Vorteile

  • Backwaren bleiben länger saftig

  • Glutenfrei

Print Friendly and PDF

2 Comments

Forellenfilets mit Rahmgurkensalat

Comment

Forellenfilets mit Rahmgurkensalat

Zutaten für 4 Portionen
Für den Rahmgurkensalat
125g QimiQ Classic, ungekühlt
60ml Pflanzenöl, 6 EL
180g Sauerrahm 15% Fett
720g Gurke, 2 Stk., geschält, in Scheiben geschnitten
60ml Apfelessig, 6 EL
1 kleiner Bund Dill
1 Stück Knoblauchzehe, fein gehackt
Salz und Pfeffer

Für die Forellenfilets
600g Forellenfilets, 8 Stk.
Salz und Pfeffer
Olivenöl, zum Anbraten

Zubereitung
1. Für den Rahmgurkensalat: Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren und das Öl langsam einrühren.
2. Restliche Zutaten dazumischen und abschmecken.
3. Für die Forellenfilets: Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite langsam in heißem Olivenöl braten.
$: Forellenfilets mit Rahmgurkensalat servieren.
Tipp: Statt Apfelessig kann auch weißer Balsamico-Essig verwendet werden.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Keine Eier notwendig

Print Friendly and PDF

Comment

Strudelteigtörtchen mit Vanillecreme und Himbeeren

Comment

Strudelteigtörtchen mit Vanillecreme und Himbeeren

Zutaten für 4 Portionen
250g QimiQ Whip Vanille, gekühlt
120g Tante Fanny gezogener Strudelteig , 1 Packung
100g Himbeeren

Zubereitung
1. Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Aus dem Strudelteig 10 x 10 cm große Quadarate schneiden. 4 Kaffeetassen verkehrt auf ein
3. Backblech stellen und jeweils 2 Strudelblätter übereinander auf den Tassen platzieren.
4. Im vorgeheizten Backofen ca. 7 Minuten backen und vorsichtig von den Tassen herunternehmen. Auskühlen lassen.
5. Kaltes QimiQ Whip Vanille bis zum gewünschten Volumen aufschlagen, in einen Spritzsack füllen und in die Strudelteigschälchen dressieren.
6. Mit Himbeeren dekorieren und servieren.
Tipp: Vanillecreme mit einem Schuss Eierlikör verfeinern.

QimiQ Whip Vanille Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Malakoff Schnitten

Comment

Malakoff Schnitten

QimiQ Malakoff Torte

QimiQ Malakoff Torte

Zutaten für 1 Tortenform, 26 cm Ø
Für die Creme
250g QimiQ Whip, gekühlt
250g QimiQ Classic, gekühlt
60g Mandeln, gerieben
80g Zucker
2cl Amaretto

Für die Biskotten
60 Stück Biskotten/Löffelbiskuits
100ml Milch
1EL Rum
1EL Zucker

Zubereitung
1. Für die Creme: Kaltes QimiQ Whip und QimiQ Classic zusammen leicht aufschlagen und darauf achten, dass auch die Masse am Kesselboden erreicht wird.
2. Mandeln, Zucker und Amaretto dazugeben und bis zum gewünschten Volumen aufschlagen.
3. Milch, Rum und Zucker vermischen. Einen Tortenring mit Biskotten auslegen und einen Teil der Milchmischung darüber gießen. Einen Teil der Creme darauf verteilen, die Creme mit Biskotten bedecken und so weiterarbeiten bis die Creme und die Biskotten verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte Creme sein.
4. Mindestens 4 Stunden gut durchkühlen lassen und nach Belieben dekorieren.
Tipp: Mit in Schokolade getauchten Biskotten dekorieren.

QimiQ Whip Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

  • Gelingsicheres echtes Sahneprodukt, nicht überschlagbar

Print Friendly and PDF

Comment