Für den Biskuitteig 6 Eier mit 6 EL Zucker ca 10 Min sehr schaumig schlagen, sodass die Masse heller und cremiger wird (am besten mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe). 1 Packung Backpulver mit 6 EL Mehl vermischen, sieben (ganz wichtig, damit der Teig schön fluffig wird) und unterheben. Bei einer 26er Springform nur den Boden mit Backpapier belegen, die Ränder nicht fetten. Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca 12 Min backen (Stäbchenprobe machen). Nach dem Backen auskühlen lassen.
Nussmasse:
250 g Schlagobers und 1 Packung QimiQ (Natur oder Vanille) schlagen. 2,5 bis 3 Packungen Giotto mit der Gabel zerdrücken und unter die Masse heben. Wer es richtig nussig und süß mag, kann noch nach Belieben süßen und gehackte Nüsse dazugeben. Den Boden in der Mitte halbieren und Springformrand oder Backring drumherum geben und die Hälfte der Masse einfüllen. Die 2. Hälfte des Teiges drauf geben und ca ein Drittel der verbliebenen Masse oben drauf verteilen. Springformrand oder Backring weg geben und die Ränder einstreichen. Mit gehackten Nüssen bestreuen und nach Belieben mit Cremetupfen und Giottos dekorieren. Gut durchkühlen und dann zum Kaffee genießen.

Print Friendly and PDF

Comment