Avocado Tzatziki von Effi Genhofer

Comment

Avocado Tzatziki von Effi Genhofer

Ihr braucht:
1 Avocado
1/2 Gurke (geschält - geraspelt in etwas Salz eingelegt bis das Wasser austritt dann ausdrücken)
1 - 2 Knobizehen - gepresst
1Tl Dill - gehackt
1Tl Minze - gehackt
2Tl Zitronensaft (für die Avocado)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
50g Naturjoghurt
50g Qimiq Classic

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch auslösen und in kleine Stücke schneiden. Sofort mit Zitronensaft vermengen.

In einer Schüssel Qimiq, Joghurt, Gurke und Knoblauch vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern würzen. Die Avocado zugeben und vorsichtig unterheben. Nochmals abschmecken.

Bis zum Verzehr kalt stellen.

Tipp: Wenn man die Gurke weg lässt, ist es ein prima Dip oder Aufstrich.

Print Friendly and PDF

Comment

Schokosahnetorte mit Kirschpuddingfülle von Doris Illmaier

Comment

Schokosahnetorte mit Kirschpuddingfülle von Doris Illmaier

6 Eier trennen, Schnee schlagen, Dotter mit 200g Zucker cremig rühren, 180ml Öl dazu und weiterrühren ebenso 180ml heißes Wasser, 10min gut schaumig rühren.

200g erweichte Schokolade unterrühren, 350g Mehl ebenso und den Schnee unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform füllen und bei 175 Grad Celsius Ober- und Unterhitze ca. 1 Stunde backen. 1 Glas Kirschen abtropfen lassen, Marmelade am unteren Boden verteilen mit den Kirschen belegen. 350ml Kirschsaft aufkochen lassen und mit 1 Pkg Vanillepudding eindicken lassen, überkühlen und auf den Kirschen verteilen. 1 Pkg. QimiQ Whip Natur aufschlagen, 200g erweichten Schokolade unterrühren, etwas Rum dazu und 250ml geschlagene Sahne unterheben, auf den 2. Boden verteilen. 250ml Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schlagen und am 3.Boden verteilen,mit letztem Boden abdecken und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit Schokoladeglasur glasieren und ein Schokogitter anbringen und nach belieben dekorieren. GUTES Gelingen

Comment

Erdbeertiramisu von La Birgit

Comment

Erdbeertiramisu von La Birgit

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

1 Pkg Qimiq Vanille mit 250g Mascarpone und 250ml geschlagenem Schlagobers vorsichtig vermischen und ca 120g Zucker mit einrühren.
2-3 Pkg Biskotten bereit stellen.
Nun die Biskotten eng nebeneinander in eine Tortenform legen.
150ml Kakao mit Milch zubereiten (nicht warm) und die Biskotten damit leicht bepinseln.
Ca 180g Erdbeeren waschen und in dünne Scheiben schneiden und diese auf die Biskotten legen
Nun ca 1/3 der Creme daraufstreichen.
Darauf etwas Kakaopulver streuen.
Nun wieder Biskotten daraufschichten und mit Kakao bepinseln.
Mit Erdbeeren belegen und die Creme darauf streichen.
Und mit Kakao bestreuen.
Die Torte sollte 3 Schichten Biskotten haben.
Zuletzt mit Erdbeeren und Kakao nach Belieben bestreuen

Comment

Mürbteigschüsserl mit Vanillecreme und Erdbeeren von Melanie Fröhlich

Comment

Mürbteigschüsserl mit Vanillecreme und Erdbeeren von Melanie Fröhlich

Mürbteig:
30 dag Mehl
20 dag Butter
10 dag Staubzucker
1 Dotter
Zitronensaft und Schale.

Für die Creme:
1 Pkg. QimiQ Vanille,
1 Pkg. QimiQ Whip Vanille,
125g pürierte Erdbeeren,
Zucker nach Geschmack und je nach Süße der Erdbeeren und Zitronensaft.
Erdbeeren zum belegen und rotes Tortengelee ! 

Zubereitung:
1. Für den Mürbteig alle Zutaten gut durchkneten und etwas rasten lassen. Dann ausrollen und die Formen damit auslegen, goldgelb backen bei 180 Grad.
2. QimiQ Vanillecreme glatt rühren, die pürierten Erdbeben dazu, Staubzucker und Zitronensaft unterrühren.
3. Das QimiQ Whip Vanille aufschlagen und unter die andere Masse heben.
4. Die Mürbteigschüsseln mit Schokolade auspinseln, danach die Creme mit einem Dressiersack Turmartig in die Schüsserl spritzen. Mit halbierten Erdbeeren belegen und abgelieren! Mein Rezept reicht für 15 Stück, noch ein kleiner Tip die Schüsserl kann man oft auch fertig kaufen dann geht es noch schneller!

Comment

DIE BESTE TORTE DER WELT von David Dostl

Comment

DIE BESTE TORTE DER WELT von David Dostl

Teig:
Für ein tiefes Haushaltsblech, dass man dann halbiert und mit der Creme zur QimiQ-Packungform zusammensetzt.
220g Butter
300g Zucker
10Eier
220g Kochschokolade
210g Mehl
60g Nüsse, gerieben
3 El Kakao
2TL Backpulver
Zimt

Zubereitung:
1. Butter und Zucker schaumig schlagen, ganze Eier dazu geben und aufschlagen.
2. Geschmolzene Schokolade dazu geben und dann die restlichen Zutaten unterheben.
3. Backen bei 170° Ober/Unterhitze 50 minuten.
4. Füllcreme: 200g Butter 200g Zucker 2 Pkg. QimiQ whip Schoko Torte zusammenbauen und als QimiQ Sorte Deiner Wahl dekorieren.

Print Friendly and PDF

Comment

Kräuterbutter von Sissi Erz

Comment

Kräuterbutter von Sissi Erz

Kräuterbutter

Kräuterbutter

1Kg Butter im Thermomix bei 50 Grad ca 4 Min. Schmelzen lassen. In ein Gefäß umleerren. 500 gr. QimiQ Classic ca 2 min auf Stufe 2 verrühren Salz, 200gr. TK 8 Kräutermix, 2TL gehackter Knoblauch oder wahlweise wie ich es jetzt gerade gemacht habe frischen Bärlauch und ca 10 Scheiben frischen Ingwer verhackt dazu . Die flüssige Butter wieder dazu und ca 5 min. Auf Stufe 5 laufen lassen In Spritzbeutel umfüllen und Rosetten spritzen. Kurz anfrieren und in Behälter umfüllen. Ergibt ca 90 Stück.

Print Friendly and PDF

Comment

Schwarzwälder-Kirschschnitten von Carina Polzhofer

Comment

Schwarzwälder-Kirschschnitten von Carina Polzhofer

Zutaten:
Einfacher Biskuit (mit Kakao)

7 Eier
120g Zucker
150g Mehl
1TL Backpulver
4El Öl
90g Kakao

Für die Fülle:
1 Glas Kirschkompott
Maizena
QimiQ Whip Natur

Zubereitung:
1. Biskuitteig in eine kleinere, höhere Form füllen und 12-15 Minuten backen.
2. Teig auskühlen lassen und in der Mitte auseinander schneiden.
3. Für die Kirschfülle: 1 Glas Kirschkompott aufkochen und mit Maizena binden. Auskühlen lassen un dann auf 1 Hälfte er Biskuitseite schmieren. Zusammenklappen und dann mit einer QimiQ Whip Masse bestreichen und je nach belieben dekorieren. 

Print Friendly and PDF

Comment

Schwarzwälder-Schnitten von Astrid Wimmer

Comment

Schwarzwälder-Schnitten von Astrid Wimmer

QimiQ Schwarzwälder-Kirsch-Schnitten

QimiQ Schwarzwälder-Kirsch-Schnitten

Zutaten:
Für den Kuchen:
5 Dotter
100g Staubzucker
Etwas Vanillezucker
40g Öl
2-3 EL Kakaopulver
Etwas Rum (je nach Geschmack)
5 Eiklar
80g Zucker
80g glattes Mehl
60g Maizena
1/2 Pkg Backpulver

Für die Creme:
1 großes Glas Weichseln

1 gehäufter KL Maizena
Prise Zimt
Etwas Kirschlikör
2 Pkg QimiQ Whip Schoko (500g)
2 Pkg QimiQ Whip Natur (500g)

Zubereitung:
5 Dotter mit 100g Staubzucker und etwas Vanillezucker sehr cremig aufschlagen, 40g Öl langsam dazu geben, 2-3 EL Kakaopulver und etwas Rum nach Geschmack. 5 Eiklar zu Schnee schlagen und 80 g Zucker langsam einrühren. 80g glattes Mehl mit 60g Maizena und 1/2 Pkg Backpulver vermengen, darübersieben und mit dem Eischnee vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 170° Heißluft ca 15-20 min.backen. Stäbchenprobe.

Inzwischen 1 großes Glas entsteinte Weichseln auf einem Sieb abtropfen lassen. nicht ganz ein 1/8 l auffangen und in einem kleinen Topf erhitzen. 1 gehäufter KL Maizena mit etwas Weichselsaft verrühren und im Saft einkochen. Mit einer prise Zimt und etwas Kirschlikör verfeinern und kalt stellen. Weichseln dazugeben. Die Ränder des Biskuitbodens gerade schneiden, mit Weichselmarmelade dünn bestreichen und mit einem Backrahmen umstellen. Mit zwei aufgeschlagenen Pkg QimiQ Whip Schoko füllen und darauf die Weichseln verteilen. Im Kühlschrank 2 Stunden anziehen lassen. Darüber mit 2 Pkg QimiQ Whip Natur bestreichen und mit Schokoflocken bestreuen!

Print Friendly and PDF

Comment

Sonja's Zweierlei Ebly Aufstrich mit Qiminaise

Comment

Sonja's Zweierlei Ebly Aufstrich mit Qiminaise

Ebly & QimiQ Mayonaise Aufstrich

Ebly & QimiQ Mayonaise Aufstrich

1 Tasse Ebly laut Packungsaufschrift in Salzwasser kochen, abseihen und auskühlen lassen. Dann Ebly in der Küchenmaschine mit dem Rührmesser etwas zerkleinern und in zwei Hälften teilen.

Qiminaise: 250g ungekühltes QimiQ glatt rühren, ca 125 ml Öl (z. B. halb Distelöl und halb Leinöl) nach und nach einrühren, 1-2 EL pikanter Senf, Saft einer ½ Zitrone, Salz, einen Spritzer Tabasco, ein TL Zucker. Aufteilen auf zwei Teile.

1. Variante: Eier-Ebly
3-4 hart gekochte Eier klein schneiden, ebenso eine halbe Zwiebel klein hacken. Die Qiminaise mit Curry (scharfen Madras und „normalen“ Curry), frisch geriebenem Pfeffer, einem Spritzer Apfelessig und Dille abschmecken.
Eier und Zwiebel, die Qiminaise und den Ebly mit dem Kochlöffel vermengen, salzen und fertig abschmecken.

2. Variante: Thunfisch-Ebly
1 Dose Thunfisch naturell aus nachhaltiger Fischerei (Abtropfgewicht 112g), 1 EL Kapern und eine halbe Zwiebel klein gehackt, etwas frisch abgeriebene Zitronenschale, ev. zusätzlich noch etwas Zitronensaft, Dill, Pfeffer und Salz. Alles mit dem Rührmixer mit der Qiminaise vermengen und fertig abschmecken. Am Schluss gekochten Ebly mit dem Kochlöffel unterrühren.
Aufstriche am besten über Nacht ziehen lassen und dann genießen!

Print Friendly and PDF

Comment

Cremeschnitten mit Erdbeeren von Susanne Fraunbaum

Comment

Cremeschnitten mit Erdbeeren von Susanne Fraunbaum

Zutaten:
250g QimiQ Classic
270g Blätterteig, 1 packung
250g Schlagobers (oder QimiQ Whip)
40ml Eierlikör
Erdbeeren

Zubereitung:
1. Teig laut Verpackungsanleitung vorbereiten
2. Backofen auf ca. 210 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen). Blätterteig in ca. 8cm Rechtecke schneiden und backen.
3. QimiQ Classic mit Eierlikör mixen.
4. Auf den gebackenen Blätterteig streichen. Abwechselnd eine Schicht Erdbeeren und Schlagobers (oder QimiQ Whip) aufspritzen.
5. Mit Erdbeeren verzieren.

Print Friendly and PDF

Comment

Comment

Cheesecake von Sabine Binder

QimiQ Cheesecake

QimiQ Cheesecake

Cheesecake ist ein Rezept von mir das ich immer etwas abändere. :) In meinem Rezept ist nicht viel Zucker da ich meine Cheesecake eher nicht so süß sondern mehr die frische vom Topfen/Quark bevorzuge.
Das QimiQ und die Schokolade ersetzten hier völlig die Gelatine und er wird schön schnittfest.

Für eine kleine Springform:
Boden:
200g Zerbröselte Kekse (butterkekse)
100g zerlassene Butter
Füllung:
1x QimiQ Classic
250g Quark /Topfen
1 Pk. Vanillezucker
1 Tafel geschmolzenen Schoko dunkle
Zum Verfeinern:
Etwas Orangenabrieb

Zubereitung:
1. Für den Boden die zerlassene Butter mit den zerbröselten Keksen vermengen. Anschließend in die Springform als Boden reinpressen. Kühl stellen am besten 1 Stunden.
2. Für die Füllung Schokolade über Wasserbad schmelzen und Ausruf Körpertemperatur abkühlen lassen. Quimiq aufschlagen bis keine Klumpen mehr sind.
3. Topfen, Zucker dazu mischen anschließend vorsichtig die abgekühlte aber noch flüssige Schokolade untermischen.
4. Das muss alles schnell gehen damit sie nicht erstarrt und somit ausflockt.
5. Wer mag kann dann mit Orangenabrieb verfeinern.

Gruß aus Schottland
Sabine

Print Friendly and PDF

Comment

QimiQ-Gemüseauflauf von Birgit

Comment

QimiQ-Gemüseauflauf von Birgit

QimiQ Gemüseauflauf

QimiQ Gemüseauflauf

Gemüse (nach Wahl)
4 Stk Eier
1 Pkg QimiQ Saucenbasis
1 Schuß Milch
Salz
Pfeffer
Muskat
4 Stk Mozzarella

Ich habe Kartoffel, Zwiebel, Karotten, Chinakohl, Paprika und Erbsen geputzt und kleingeschnitten und in eine Auflaufform gegeben. Dann die Eier, QimiQ, Milch, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren und über das Gemüse geben. Etwas verteilen. 4 Stk Mozzarella in Schreiben schneiden und auf das Gemüse legen. Bei 200 Grad 35 Minuten backen.

 

Comment

Nutellaschnitte von Simone Hirtenlehner

Comment

Nutellaschnitte von Simone Hirtenlehner

QimiQ & Nutella - Mmh...

QimiQ & Nutella - Mmh...

Zutaten:
Boden

250g   Mehl, glatt
200g   Zucker
5          Eier
1 Pkg.   Vanillezucker
30g      Kakao
1/2Pkg. Backpulver
1/8L      Öl
1/8L    Wasser

Creme
500ml   Schlagobers
500g     QimiQ Classic
4EL        Nutella
2EL        Staubzucker
              Schokospäne

Zubereitung:
1. Für den Boden Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Wasser langsam eingießen. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und unterheben. Die Masse auf ein Blech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 20 min backen – anschließend auskühlen lassen.
2. Für die helle Creme 1 Becher Schlagobers schlagen und separat 1 Becher QimiQ glattrühren und Staubzucker hinzufügen. Mit dem Schlagobers vermischen und auf den Kuchen streichen – für ca. 30 min in den Kühlschrank.
3. Für die dunkle Creme den 2. Becher Schlagobers schlagen. QimiQ glattrühren und Nutella dazugeben. Schlagobers unterheben und die dunkle Creme auf die weiße Creme streichen.
4. Mit Schokospänen bestreuen.

Print Friendly and PDF

Comment

Vanillecreme auf Weichseln mit Lebkuchen von Simone Hirtenlehner

Comment

Vanillecreme auf Weichseln mit Lebkuchen von Simone Hirtenlehner

QimiQ Vanille Cremé

QimiQ Vanille Cremé

Zutaten:
250g   QimiQ Classic Vanille
            Staubzucker
250ml Schlagobers
            Lebkuchen
            Weichselkompot

Zubereitung:
1. Schlagobers steif schlagen und kaltstellen. QimiQ Classic Vanille gut mixen und Staubzucker nach Geschmack hinzufügen.
2. Geschlagenes Obers unterheben und ca. eine Stunde stehen lassen.
3. In ein Glas Weichseln legen, darüber Lebkuchen zerstückeln – ebenfalls in das Glas legen und mit etwas Kirschsaft beträufeln. Zum Schluss die Vanillecreme darüber verteilen.

Print Friendly and PDF

Comment

Frozen Torte von Jasmin Prag

Comment

Frozen Torte von Jasmin Prag

Zutaten Rührteig
500g Mehl
250g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Packungen Backpulver
6 Eier
1 Tasse Öl
1 Tasse Milch
Mengen zweimal nehmen da ein Kuchen Blau eingefärbt wird

Zutaten Füllungen
750g gefrorene Erdbeeren
250g Mascarpone
100g Zucker (oder mehr, je nach Geschmack)
250g QimiQ Whip

Zutaten Dekoration
250g QimiQ Classic
250g Butter
1 Becher Marshmallow Fluff

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen
2. Alle Zutaten für den Rührteig vermengen.
3. Den Kuchen für 60 Minuten ins Rohr schieben.
4. Erdbeeren pürieren.
5. QimiQ Whip mit Zucker, Mascarpone und pürierten Erdbeeren aufschlagen.
6. QimiQ Classic glatt rühren.
7. Butter und Marshmallow Fluff zu einer Masse verrühren und QimiQ Classic unterheben
8. Den Kcuhen schichtweise mit der Füllung bestreichen.
9. Den Kuchen mit der QimiQ Classic Masse dekorieren.
 

Comment

Marmorkuchen von Melanie Semper

Comment

Marmorkuchen von Melanie Semper

100g Butter
200g Feinkristallzucker
1 Packung Vanillezucker
3 Eidotter (groß)
250g QimiQ Classic
20g Kakaopulver
3 Eiklar (Für Eischnee)
1/2 Packung Backpulver
210g Mehl (griffig)

Zubereitung:
1. Ofen auf 160 Grad vorheizen.
2. Aus dem Eiklar einen Eischnee zubereiten.
3. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
4. Eidotter langsam dazugeben und gemeinsam sehr schaumig rühren.
5. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren, dazugeben und gut vermischen.
6. Mehl mit Backpulver vermischen und unter Masse heben.
7. Eischnee in die Masse unterheben und die hälfte der Masse in eine Form einfüllen.
8. In den Rest der Masse kakao vermengen und unterheben.
9. Die kakaomasse auf die helle Masse geben und den Kuchen ins Rohr schieben für 50 Minuten
 

Comment

Schokoladenbuttercreme von Bea Dannehl

Comment

Schokoladenbuttercreme von Bea Dannehl

26er Spring Form

4 Eier
200g Zucker
1 Prise Salz1/2 TL Vanilleextrakt
200ml Öl
200ml Mineralwasser (oder Saft, Likör, Caffee)
300g Mehl
100g Stärke
1 Packung Backpulver
1 Glas Kirschen
1 Becher Sahne
1 Packung QimiQ Whip Schokolade
 

Zubereitung:
1.  Ofen auf 170 Grad Ober und Unterhitze stellen
2. Eier, Zucker, salz und Vanilleextrakt ca. 5 Minuten sehr schaumig schlagen
3. Öl und Wasser hinzufügen und bei niedriger Stuffe einrühren
4. Die trockenen Zutaten vermischen und bei niedriger Stufe einrühren
5. 1 Glas Kirschen auf den Teig geben und in den Ofen schieben
6. Wenn der Kuchen abgekühlt ist einen Becher Sahne mit Vanillezucker aufschlagen und das QimiQ unterheben
7. Die Masse auf dem Teig verteilen und 2-3 Stunden kühlen

von Beas's Backwelt

Comment

Latte Macchiato-Torte von Elfriede Breite

2 Comments

Latte Macchiato-Torte von Elfriede Breite

Zutaten:

Tortenboden:
6 Eier
180 g Zucker
2 Pkg. Vanillezucker
3 EL kaltes Wasser
150 g Weizenmehl
2 Teel. Backpulver
4 EL Kakao

Für die Fülle:
250 g Sahne
2 Pkg Sahnesteif
250 g Sauerrahm
100 g Zucker
300 g QimiQ Classic
2 EL Mandelsirup oder ein paar Tropfen Mandelöl
1 EL Kakao
3 TL Instant Kaffeepulver

Zubereitung:
1. Eier und Zucker schaumig schlagen.
2. Vanillezucker und kaltes Wasser hinzugeben.
3. Mehl, Backpulver und kakao vermengen und zügig unter die Masse rühren.
4. In die Springform geben und für 35 Minuten bei 175 Grad backen
5. Auskühlen lassen und in 3 Lagen schneiden.
6. Für die Füllung: ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Sauerrahm und Zucker dazugeben und glatt rühren.
7. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die QimiQ-Mischung heben.
8. Die Masse halbieren. In eine Hälfte das Mandelyrup mischen und in die andere Hälfte Kakaopulver und Kaffeepulver mischen.
9. Eine Lage Biskuitboden in eine Tortenform geben und die dunkle Creme darauf verteilen. Eine zweite Lage Biskuitboden darauf legen und die Kaffee Creme verteilen.
10. 4 Stunden kühlen lassen.

Print Friendly and PDF

2 Comments

Vanille-Heidelbeer-Creme von Nia Latea

Comment

Vanille-Heidelbeer-Creme von Nia Latea

Manchmal darf man etwas tricksen. Vor allem wenn es schnell gehen soll. Wenn ich eine schnelle Creme oder Tortenfüllung brauche, die fest aber auch cremig sein soll, verwende ich gerne mal QimiQ. Es ist für mich wie eine kleine Absicherung, vor allem wenn ich das Rezept komplett neu zusammenstelle, aber noch keine Zeit hatte es vorher zu testen.

Bislang gibt es ein Rezept mit QimiQ auf meinen Blog. Eine grün gefärbteSchokoladenmousse mit Granatapfelkernen (habe ich 2014 zu Halloween gemacht) und da 2014 schon wieder etwas her ist, habe ich mir gedacht ich zeige euch noch ein Rezept….

Vanille-Heidelbeer-Creme

 

Ich habe eine schnelle Vanille-Heidelbeere-Creme gewählt, da nicht nur Vanille und Heidelbeere toll zusammenpassen, sondern es jetzt im Frühsommer auch die ideale Füllung für eine Torte ist. Wir mögen die Creme gerne egal ob zum Löffeln oder als Füllung.


Für 3-4 Gläser, je nach Größe.
Folgende Zutaten werden benötigt:
250 g QimiQ Vanille
150 g Topfen/Quark 20%
20 g Vanillezucker
150 g Heidelbeeren

Zubereitung:

Das QimiQ in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Topfen und Vanillezucker einrühren. Die Heidelbeeren unterheben (ein paar aufheben für die Deko, wenn man die Creme als Dessert servieren möchte).

In Gläser füllen, wenn man es als Dessert servieren möchte. Wenn es als Tortenfüllung verwendet wird, bleibt die Creme erstmal in der Schüssel. Für eine Stunde in den Kühlschrank geben.
Nun entweder die Gläser servieren oder die Tortenfüllung in/auf einen ausgekühlten Kuchenboden streichen und nochmals gut kühlen. Anschließend wie gewohnt weiterverarbeiten.

Natürlich können auch andere Früchte verwendet werden. Heidelbeeren haben aber den Vorteil, dass sie nicht nässen und auch ein paar Stunden nach dem Verarbeiten noch schön aussehen. Mit Himbeeren schmeckt die Creme aber auch himmlisch!

Einen Nachteil gibt es allerdings, die Creme ist viel zu schnell leer!

Print Friendly and PDF

Comment

Bananencreme Torte von Manuela Banhofer

Comment

Bananencreme Torte von Manuela Banhofer

5 Eier mit 1 Vz, 250 g Kristallzucker schaumig rühren, 250 ml Obers einfließen lassen, 250 g Mehl, 1 Bp, unterheben, bei 180 Grad 45min. backen. Für die Creme: 2 QimiQ, 1 Becher Obers geschlagen, 4-5 Bananen püriert, Zucker, Zitronensaft nach Geschmack ....Torte 2 mal durchschneiden, Boden jeweils mit Marillenmarmelade bestreichen, Creme darauf.. blättrig geschnittene Bananen drauf .....Boden darauf-- wiederholen , nach Belieben verzieren. Gutes Gelingen!

 

Print Friendly and PDF

Comment