Ananas-Mandel-Torte

Comment

Ananas-Mandel-Torte

Zutaten für 1 Torte, 26 cm Ø

Für den Boden
200 g Butterkekse, fein gerieben
100 g Butter, geschmolzen
Für die Mandelcreme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
200 g Frischkäse
80 g Mandeln, gerieben, geröstet
90 g Zucker
25 ml Amaretto
250 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
260 g Ananas Konserve, abgetropft

Zubereitung

1. Für den Boden Butterkekse und Butter vermengen und in den Tortenring drücken.
2. Für die Mandelcreme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Frischkäse, Mandeln, Zucker und Amaretto beimengen. Geschlagene Sahne unterheben.
3. 1/3 der Masse auf den Butterkeksboden geben, die Ananas darauf verteilen und mit der restlichen Creme abschließen. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
4. Nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Emulgatoren

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Leichter Genuss bei weniger Fett

  • Längere Präsentationszeit

Print Friendly and PDF

Comment

Baileys Torte

Comment

Baileys Torte

Zutaten für 1 Torte, 26 cm Ø

Für den Boden
6 Eier
180 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
Prisen Salz
40 g Maisstärke
100 g Mehl, glatt
40 g Kakaopulver
30 ml Sonnenblumenöl
Für die Creme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
150 g Mascarpone
2 TL Löskaffeepulver
1 Pkg. Vanillezucker
100 ml Baileys Irish Cream
100 g Zucker
250 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Schokolade, geraspelt, zum Dekorieren
 

Zubereitung

1. Backofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Für den Boden: Eier, Zucker, Vanllezucker und Salz schaumig schlagen. Maisstärke, Mehl und Kakao gemeinsam in die Eimasse sieben. Zum Schluss das Öl beigeben.
3. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform einfüllen und im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen.
4. Tortenboden auskühlen lassen und einmal durchschneiden.
5. Für die Creme: ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren.
Mascarpone, Löskaffee, Vanillezucker, Zucker und Baileys dazugeben und gut vermischen. Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
6. Einen Tortenring um den unteren Tortenboden geben und 2/3 der Creme darauf verteilen.
7. Den zweiten Tortenboden darauf legen und mit der restlichen Creme bestreichen.
8. Torte abdecken und mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
9. Mit Schokoraspeln bestreuen.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Längere Präsentationszeit ohne Qualitätsverlust

Print Friendly and PDF

Comment

Bananen-Buttermilch-Torte

Comment

Bananen-Buttermilch-Torte

Zutaten für 12 Stück

Für den Keksboden
150 g Butterkekse
125 g Butter, flüssig
2 TL Kakaopulver
Für die Creme
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
150 ml Buttermilch
2 Bananen
140 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Msp. Zimt, gemahlen
2 Zitronen, Saft und fein geriebene Schale
125 g Sahne 36% Fett
Kokosflocken, zum Bestreuen
 

Zubereitung

1. Für den Keksboden: Butterkekse zerbröseln und mit Butter und Kakaopulver gut vermischen.
2. Kuchenrahmen auf ein Backpapier geben und die Keksmasse darin dünn verteilen.
3. Für die Creme: Buttermilch, Bananen, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Zitronenschale und Zitronensaft in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer gut aufmixen.
4. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Buttermilchmasse langsam unterrühren.
5. Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.
Creme auf den Keksboden streichen. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
6. Torte mit Kokosflocken bestreuen und nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremige Konsistenz

  • Voller Geschmack bei weniger Fett

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

Print Friendly and PDF

Comment

Erdbeer-Vanille-Torte

Comment

Erdbeer-Vanille-Torte

Zutaten für 1 Torte, 26 cm Ø

Für den Boden
200 g Biskotten/Löffelbiskuits, fein gerieben
100 g Butter, geschmolzen
Für die Vanilleschicht
250 g QimiQ Classic Vanille, ungekühlt
50 g Zucker
250 g Topfen / Quark 20% Fett
125 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Rum (optional)
Für die Erdbeerschicht
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
125 g Topfen / Quark 20% Fett
150 g Erdbeeren, püriert
60 g Zucker
20 g Zitronensaft
125 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
 

Zubereitung

1. Für den Boden geriebene Biskotten und Butter vermischen und in den Tortenring drücken.
2. Für die Vanilleschicht ungekühltes QimiQ Classic Vanille glatt rühren. Zucker und Topfen dazumischen. Geschlagene Sahne unterheben. Masse auf dem Biskottenboden verteilen und kurz kühlen.
3. Für die Erdbeerschicht ungekühltes QimiQ Classic Natur glatt rühren. Topfen, Erdbeeren, Zucker und Zitronensaft dazumischen. Geschlagene Sahne unterheben. Erdbeermasse auf der Vanilleschicht verteilen.
4. Mindestens 4 Stunden kühlen ( im Idealfall über Nacht).
5. Nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Emulgatoren

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

QimiQ Classic Vanille Vorteile

  • Voller Geschmack bei weniger Fett und weniger Cholesterin

  • Natürlicher Geschmack

Print Friendly and PDF

Comment

Erdbeertorte

Comment

Erdbeertorte

Zutaten für 12 Portionen, 26 cm Ø Springform

Für den Biskuittortenboden
3 Eiweiß
Prisen Salz
90 g Zucker
3 Eigelb
1 Pkg. Vanillezucker
90 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Erdbeermarmelade, passiert
Für die Creme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 g Frischkäse
170 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Zitrone, Saft und fein geriebene Schale
250 g Sahne 36% Fett, geschlagen
Für die Dekoration
750 g Erdbeeren
 

Zubereitung

1. Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Für den Tortenboden Eiklar mit Salz schaumig schlagen, 45 g Zucker dazugeben und steif schlagen. Eidotter mit 45 g Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen, über die Eidottermasse sieben, den Eischnee dazugeben und alles locker unterheben. Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen und ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
3. Für die Creme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Frischkäse, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft dazumischen. Geschlagene Sahne unterheben.
4. Boden in einen Tortenring legen und mit Erdbeermarmelade bestreichen. Etwas Creme darauf verteilen.
Ca. 14 Erdbeeren halbieren und mit der aufgeschnittenen Seite zum Tortenring setzen. Die Creme in den Tortenring füllen und glatt streichen.
5. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
Restliche Erdbeeren vierteln und auf der Torte verteilen.

QimiQ Classic Vorteile

  • 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Emulgatoren

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

Print Friendly and PDF

Comment

Fledermaustorte

Comment

Fledermaustorte

Zutaten für 12 Portionen, 26 cm Ø Springform

Für den Schokoladetortenboden
3 Eier
75 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
Prisen Salz
40 g Maisstärke
30 g Mehl
30 g Kakaopulver
10 ml Sonnenblumenöl
Für die Creme
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
100 g Dunkle Schokolade 40-60 % Kakao, geschmolzen
2 EL Zucker
125 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Für die Dekoration
100 g Dunkle Schokolade 40-60 % Kakao, geschmolzen
Marshmallow
Cocktail-Kirsche
 

Zubereitung

1. Für den Schokoladetortenboden Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Maisstärke, Mehl und Kakao gemeinsam in die Eiermasse sieben. Zum Schluss das Öl beigeben.
2. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform einfüllen und im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
3. Für die Creme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Geschmolzene Schokolade und Zucker untermischen. Geschlagene Sahne unterheben.
4. Tortenboden mit einem Tortenring umstellen und die Creme darauf verteilen. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
5. Torte halbieren und die Hälften mit den runden Seiten aneinander legen. Mit einem runden Keksausstecher oder einem Glas jeweils drei Halbkreise auf der Schnittseite ausstechen. Für den Kopf zwei ausgeschnittene Halbkreise zusammensetzen und zwei Halbkreise als Ohren anlegen.
6. Mit geschmolzener Schokolade Konturen auf den Flügel und Ohren nachzeichnen. Augen und Zähne aus Marshmallows ausschneiden und das Gesicht der Fledermaus damit verzieren. Als Nase eine Cocktailkirsche aufsetzen.

QimiQ Classic Vorteile

  • 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Emulgatoren

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Längere Präsentationszeit

Comment

Holunderbeeren-Japonais-Torte

Comment

Holunderbeeren-Japonais-Torte

Zutaten für 4 Portionen

Für das Japonais
4 Stück Eiweiß
150 g Zucker
90 g Mandeln, gemahlen
1 Prise Salz
Für die Holunderbeeren-Creme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 g Sauerrahm 15% Fett
1/2 Stück Zitrone, Saft und fein geriebene Schale
400 g Holunderbeerenkompott
1 Prise Zimt, gemahlen
40 g Zucker
 

Zubereitung

1. Backofen auf 150°C (Heißluft) vorheizen.
2. Für das Japonais: Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen. Mandeln unterheben und in einen Spritzsack füllen. 3 Kreise spiralförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dressieren und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.
3. Für die Holunderbeeren-Creme: ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Sauerrahm, Zitronenschale und -saft, Zucker und Zimt dazugeben und gut vermischen. Creme mit Holunderbeerenkompott vermengen.
4. Einen Teil der Creme auf einem Boden verteilen und einen weiteren Boden darauf setzen. Vorgang 2x wiederholen. Mindestens 4 Stunden kühlen.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Keine zusätzliche Gelatine notwendig

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Holunderblüten-Himbeer-Torte

Comment

Holunderblüten-Himbeer-Torte

Zutaten für 1 Torten, 26 cm Ø

Für den Boden
100 g Haselnüsse, gehackt, geröstet
100 g Butterkekse, gerieben
150 g Dunkle Schokolade 40-60 % Kakao, geschmolzen
100 g Butter, ungekühlt
Für die Holunderblütencreme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 g Topfen / Quark 20% Fett
100 g Holunderblütensirup
25 g Zitronensaft
125 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
400 g Himbeeren
Für das Zitronengelee
1 Zitrone
100 g Holunderblütensirup
100 ml Wasser
50 ml Zitronensaft
1 Pkg. Tortengelee, klar
 

Zubereitung

1. Für den Boden Haselnüsse, Butterkekse, Schokolade und Butter vermischen und in den Tortenring drücken.
2. Für die Holunderblütencreme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Topfen, Holunderblütensirup und Zitronensaft beimengen. Geschlagene Sahne unterheben.
3. 1/4 der Masse auf den Haselnussboden geben und die Himbeeren darauf verteilen. Mit der restlichen Masse abschließen und kurz ankühlen lassen.
4. Für das Zitronengelee Zitronen in hauchdünne Scheiben schneiden, kurz in Läuterzucker blanchieren und abtropfen lassen. Torte damit belegen.
5. Holunderblütensirup, Wasser und Zitronensaft mit dem Tortengelee aufkochen, etwas überkühlen lassen und mit einem Löffel über den Zitronen verteilen.
6. Mindestens 4 Stunden kühlen ( im Idealfall über Nacht).
7. Nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

  • Längere Präsentationszeit

  • Leichter Genuss bei weniger Fett

Print Friendly and PDF

Comment

Karotten-Mandel-Torte

Comment

Karotten-Mandel-Torte

Zutaten für 12 Portionen, 26 cm Ø Springform

Für die Karottenmasse
6 Eigelb
200 g Zucker
200 g Karotten, gerieben
200 g Mandeln, gerieben
50 g Semmelbrösel
100 g Mehl, glatt
Zimt
Gewürznelken, gemahlen
5 Eiweiß, für Eischnee
100 g Zucker
Für die Füllung
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
50 g Zucker
100 g Marzipanrohmasse
250 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Für das Dekor
200 g Staubzucker
2 EL Zitronensaft
50 g Mandelsplitter, geröstet
 

Zubereitung

1. Backofen auf 170° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Eidotter und Zucker schaumig schlagen.
3. Geriebene Karotten, Mandeln, Semmelbrösel, Mehl, Zimt und Nelkenpulver gut vermischen und in die Eimasse einrühren.
4. Eiklar mit Zucker zu einem Schnee schlagen und unterheben.
5. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten backen und auskühlen lassen.
6. Für die Füllung ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Zucker und Marzipan dazugeben und gut vermischen. Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
7. Tortenboden in 2 oder 3 Scheiben schneiden und mit der Creme füllen.
8. Torte abdecken und mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
9. Staubzucker mit Zitronensaft verrühren und Torte damit glasieren. 10. Mit Mandelsplitter dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Bindet Flüssigkeit, Teige bleiben länger trocken und frisch

  • Längere Präsentationszeit ohne Qualitätsverlust

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

Print Friendly and PDF

Comment

Karotten-Torte

Comment

Karotten-Torte

Zutaten für 1 26 cm Ø Kuchenform

250 g QimiQ Saucenbasis
5 Stück Eigelb
5 Stück Eiweiß
1 Prise Zimt
160 g Zucker
300 g Karotten, 5 Karotten, mittelgroß, gerieben
150 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mehl, glatt
8 g Backpulver, 1/2 Pkg.
1 Prise Salz
100 g Butter, zerlassen

Zubereitung

1. Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen.
3. QimiQ Saucenbasis mit Eigelb, Butter und Zimt glatt rühren.
4 .Haselnüsse mit Mehl und Backpulver vermengen, mit Karotten mischen und zur QimiQ Saucenbasis-Mischung geben. Geschlagenes Eiweiß unterheben.
5. In eine befettete Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 Minuten backen.

QimiQ Saucenbasis Vorteile

  • Flaumige Konsistenz

  • Kuchen bleiben länger saftig

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Kir Royal Torte

Comment

Kir Royal Torte

Zutaten für 12 Portionen, Ø 26 cm Ring

Für den Tortenboden
200 g Butterkekse, fein gerieben
100 g Butter, zerlassen
Für die Creme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
200 g Frischkäse
200 g Naturjoghurt
100 ml Schaumwein
100 g Zucker
Für den Belag
400 g Rote Johannisbeeren
1 Päckchen Tortengeleepulver à 12 g
250 ml Schwarzer Johannisbeersaft
Zucker
 

Zubereitung

1. Für den Boden geriebene Butterkekse und Butter vermischen und in denTortenring drücken.
2. Für die Proseccocreme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren, restliche Zutaten dazumischen. Creme in den Tortenring füllen und glatt streichen.
3. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
4. 300 g Ribisel auf der Torte verteilen. Tortengelee mit Saft und Zucker in einem Topf verrühren, aufkochen lassen und über die Ribisel gießen. Restliche Ribisel darauf verteilen.
5. Torte noch mal 30 Minuten kalt stellen. Nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Alkoholstabil und gerinnt daher nicht

  • Längere Präsentationszeit

  • Leichter Genuss bei weniger Fett

Print Friendly and PDF

Comment

Kirsch-Grieß-Torte

Comment

Kirsch-Grieß-Torte

Zutaten für 12 Portionen, Ø 26 cm Ring

Für den Tortenboden
110 g Butter, geschmolzen
300 g Cini Minis, fein gerieben
Für die Creme
100 g Weizengrieß
300 ml Milch
60 g Zucker
Zimt
250 g QimiQ Classic
250 ml Sahne 36% Fett
400 g Kirschen, entkernt
Für die Dekoration
200 g Schokoladeglasur
Kirschen
 

Zubereitung

1. Für den Tortenboden Butter und Cini Minis vermischen in in den Tortenring drücken.
2. Für die Creme, Milch, Zucker und Zimt aufkochen. Grieß dazugeben und solange rühren bis eine zähflüssige Masse entsteht. Auskühlen lassen.
3. Für das Grießmousse ungekühltes QimiQ Calssic glatt rühren, Grießmasse beimengen. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.
4. 1/4 der Masse auf den Tortenboden geben und die Kirschen darauf verteilen. Mit der restlichen Masse abschließen. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
5. Schokoladeglasur auf der Torte verteilen und noch mal ca. 30 Minuten kühlen. Mit Kirschen dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Einfache und schnelle Zubereitung

Print Friendly and PDF

Comment

Malakofftorte

Comment

Malakofftorte

Zutaten für 12 Portionen, 26 cm Ø Springform

60 Stück Biskotten/Löffelbiskuits
Für die Creme
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
90 g Staubzucker
40 ml Orangenlikör, Cointreau
1 Pkg. Vanillezucker
250 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Tränke für die Biskotten
50 ml Milch
1 TL Staubzucker
1 EL Orangenlikör, Cointreau
Zum Dekorieren
50 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 ml Sahne 36% Fett
8 Stück Biskotten/Löffelbiskuits
1 EL Nüsse, gehackt
 

Zubereitung

1. Für die Creme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Staubzucker, Orangenlikör und Vanillezucker dazugeben und gut verrühren. Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
2. Für die Biskotten Milch mit Staubzucker und Orangenlikör mischen. Biskotten darin tränken. Den Boden der Tortenform damit auslegen. Halbe Biskotten am Rand aufstellen.
3. Auf den Biskottenboden einen Teil der Creme streichen. Die Form abwechselnd mit Biskotten und Creme füllen. Mit Biskotten abschließen.
4. Torte abdecken und mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
5. Zum Dekorieren ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren, mit Sahne aufschlagen und die Torte damit überziehen und garnieren. Mit halbierten Biskotten sowie gehackten Nüssen verzieren.

 

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Längere Präsentationszeit ohne Qualitätsverlust

  • Vermindert Hautbildung

Print Friendly and PDF

Comment

Mascarpone-Maronicreme-Torte

Comment

Mascarpone-Maronicreme-Torte

Zutaten für 1 Ø 26 cm Ring

30 Biskotten/Löffelbiskuits
Für die Creme
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 g Mascarpone
250 g Sahne 36% Fett, geschlagen
120 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Orange, Saft und fein geriebene Schale
Milch
100 g Kastanienreis / Maronipüree
1 EL Staubzucker
1 TL Rum
1 Prise Zimt
 

Zubereitung

1. Für die Creme: ungekühltes QimiQ Classic glattrühren. Mascarpone, Zucker, Vanillezucker, Orangensaft und Orangenzeste dazugeben und gut vermischen. Die geschlagene Sahne unterheben.
2. Das Maronipüree mit Staubzucker, Rum und Zimt vermischen.
3. Die Biskotten halbieren. Den Tortenring auf ein Blech geben, mit Biskotten einen Boden auslegen und mit etwas Milch bepinseln.
4. Etwas von der Creme darauf geben und mit den restlichen Biskotten den Rand auskleiden.
5. Mit dem Maronipüree kleine Kugeln formen und auf der Creme verteilen. Die restliche Creme darauf geben und glatt streichen.
6. Die Torte mindestens 4 Stunden kühlen.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

  • Einfache und schnelle Zubereitung

 

Tipp

Als Dekoration kann noch etwas Maronireis auf der Torte verteilt werden. Anschließen mit Staubzucker bestauben.

Print Friendly and PDF

Comment

Melonen-Joghurt-Torte

Comment

Melonen-Joghurt-Torte

Zutaten für 12 Portionen, Ø 26 cm Ring

Für den Boden
100 g Butter, ungekühlt
150 g Weiße Schokolade, geschmolzen
200 g Cornflakes, leicht zerdrückt
Für das Melonenmousse
500 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 g Kantalupe Melone, püriert
90 g Zucker
1 Limette, Saft und fein geriebene Schale
150 g Joghurt 10% Fett
Für den Belag
300 g Kantalupe Melone, gewürfelt
1 Päckchen Tortengeleepulver à 12 g
 

Zubereitung

1. Für den Boden Butter in die geschmolzene Schokolade rühren. Cornflakes darunter mischen und die Masse in den Tortenring drücken.
2. Für das Melonenmousse ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Restliche Zutaten dazumischen und auf dem Cornflakesboden verteilen.
3. Torte etwas ankühlen lassen, danach die Melonenwürfel darauf verteilen. Tortengelee laut Packungsangabe zubereiten und über die Melonenwürfel gießen.
4. Mindestens 4 Stunden kühlen (im idealfall über Nacht).
5. Nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Unterstreicht den Eigengeschmack der Zutaten

  • Leichter Genuss bei weniger Fett

Print Friendly and PDF

Comment

Mohn-Topfen-Torte

Comment

Mohn-Topfen-Torte

Zutaten für 12 Portionen, 26 cm Ø Springform

Für die Mohntorte
100 g Butter, weich
30 g Staubzucker
4 Eigelb
150 g Mohn, gemahlen
70 g Haselnüsse, gerieben
1 Pkg. Vanillezucker
Msp. Zimt
Prisen Salz
4 Eiweiß
90 g Zucker
Butter, für die Backform
Für die Topfencreme
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
125 g Topfen / Quark 20% Fett
70 g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Pkg. Vanillezucker
125 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Für das Dekorgelee
1 Pkg. Rote Tortengelee
30 g Mohn, gemahlen, zum Dekorieren
Sahne 36% Fett, geschlagen, zum Dekorieren
 

Zubereitung

1. Backofen auf 175° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Für die Mohntorte Butter schaumig rühren. Staubzucker und Eidotter dazugeben und weiter schaumig rühren. Mohn, Haselnüsse, Vanillezucker, Zimt und Salz dazugeben und unter die Masse mischen. Eiklar und Zucker zum Schnee schlagen und unter die Masse heben. Die Mohnmasse in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 - 40 Minuten backen.
3. Für die Topfencreme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Topfen, Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker dazugeben und gut vermischen. 4. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.
5. Die Torte mit Creme füllen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
6. Tortengelee laut Verpackungsangabe zubereiten und über die Torte verteilen.
7. Die Torte nochmals kühlen. Den Rand der Torte mit Mohn bestreuen und mit Sahne verzieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Längere Präsentationszeit ohne Qualitätsverlust

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Vermindert Hautbildung

  • Vermindert Verfärbungen

Print Friendly and PDF

Comment

Obsttorte mit Weintrauben

Comment

Obsttorte mit Weintrauben

Zutaten für 12 Portion

1 Stück Biskuitboden
Für die Creme
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
70 g Zucker
200 g Mascarpone
40 ml Zitronensaft
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Tortengelee, klar
80 g Erdbeermarmelade
500 g Weintrauben, entkernt
 

Zubereitung

1. Für die Creme ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Zucker, Mascarpone, Zitronensaft und Vanillezucker dazugeben und gut vermischen.
2. Tortengelee laut Verpackungsangabe zubereiten.
3. Den Tortenboden mit Erdbeermarmelade bestreichen und die Creme darauf verteilen. Mit Weintrauben belegen und mit Tortengelee überziehen.
4. Die Torte mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).

QimiQ Classic Vorteile

  • Bindet Flüssigkeit, Teige bleiben länger trocken und frisch

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Vermindert Hautbildung

  • Vermindert Verfärbungen

Print Friendly and PDF

Comment

Orangen-Schokolade-Knuspertorte

Comment

Orangen-Schokolade-Knuspertorte

Zutaten für 1 Torte, 26 cm Ø

Für den Knusperboden
100 g Butter, ungekühlt
150 g Dunkle Schokolade 40-60 % Kakao, geschmolzen
20 g Kokosflocken
200 g Cornflakes
Für die Schokoladeschicht
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
120 g Dunkle Schokolade 40-60 % Kakao, geschmolzen
50 g Zucker
250 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Für die Orangenschicht
150 ml Orangensaft
50 g Zucker
250 g QimiQ Classic Vanille, ungekühlt
50 g Mascarpone
150 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
 

Zubereitung

1. Für den Knusperboden Butter in die geschmolzene Schokolade rühren, Kokosflocken und Cornflakes beimenegen. Masse in den Tortenring drücken und kurz kalt stellen.
2. Für die Schokoladeschicht ungekühltes QimiQ Classic Natur glatt rühren. Schokolade und Zucker beimengen, geschlagene Sahne unterheben. Masse auf dem Cornflakesboden verteilen und kurz kalt stellen.
3. Für die Orangenschicht Orangensaft und Zucker aufkochen, auf die hälfte reduzieren und auskühlen lassen. Ungekühltes QimiQ Classic Vanille glatt rühren. Orangenreduktion, Zucker und Mascarpone beimengen und die geschlagene Sahne unterheben. Masse auf der Schokoladeschicht verteilen.
4. Torte mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über nacht).
5. Nach Belieben dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • 100% natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Emulgatoren

  • Alkohol- und säurestabil

  • Bindet Flüssigkeit, Tortenböden bleiben länger trocken und frisch

  • Leichter Genuss bei weniger Fett

Print Friendly and PDF

Comment

Orangencremetorte

Comment

Orangencremetorte

Zutaten für 12 Portionen, 26 cm Ø Springform

Biskuit-Tortenboden
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
2 EL Orangenschale, gerieben
100 g Zucker
150 g Orangenmarmelade
200 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Für die Tränke
50 ml Orangenlikör, Cointreau
Zucker
Wasser
Zum Dekorieren
1 Pkg. Tortengelee, klar
Orangen, geschält, in Scheiben geschnitten
 

Zubereitung

1. Biskuitboden backen und auskühlen lassen.
2. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren.
3. Orangenschale, Zucker und Orangenmarmelade dazugeben und gut vermischen.
4. Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
5. Orangenlikör mit Zucker und etwas Wasser vermischen.
6. Biskuitboden mit der Orangenlikör-Zucker-Mischung leicht befeuchten und Orangencreme darauf streichen. Mindestens 4 Stunden kühlen (im Idealfall über Nacht).
7. Mit Orangenscheiben belegen und mit Tortengelee glasieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Cremiger Genuss bei weniger Fett

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Bindet Flüssigkeit, Teige bleiben länger trocken und frisch

  • Längere Präsentationszeit ohne Qualitätsverlust

Print Friendly and PDF

Comment

Palatschinken-Schokolade-Torte

Comment

Palatschinken-Schokolade-Torte

Zutaten für 1 Springform Ø 22 cm

Für den Palatschinken-Teig
250 g QimiQ Saucenbasis
60 g Weizenmehl, glatt
1/2 Pkg. Backpulver
2 EL Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
Pflanzenöl
Für die Schokolade-Creme
250 g QimiQ Classic, ungekühlt
250 g Mascarpone
100 g Milch
3 EL Zucker
200 g Bitterschokolade, geschmolzen
Nüsse, gerieben, zum Dekorieren
Schokoladeflocken, zum Dekorieren
 

Zubereitung

1. Für die Palatschinken: QimiQ Saucenbasis mit Zucker, Salz, Mehl und Backpulver glattrühren. Zum Schluss die Eier darunter mischen.
2. Teig (ca. 1 cm hoch) in eine heiße Pfanne mit Öl gießen und heraus backen.
3. Für die Schokolade-Creme: ungekühltes QimiQ Classic glattrühren. 4. Mascarpone, Milch und Zucker dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade dazugeben.
5 .In einen Tortenring eine Palatschinke geben, einen Teil der Schokolade-Creme darauf verteilen und die nächste Palatschinke darauf geben. Vorgang bis zur letzten Palatschinke wiederholen. Zum Schluss die restliche Schokolade-Creme darüber verteilen und glattstreichen. Ca. 4-6 Stunden gut durchkühlen.
6. Vor dem Servieren mit gemahlenen Nüssen und Schokoladesplitter dekorieren.

QimiQ Classic Vorteile

  • Voller Geschmack bei weniger Fett

  • Gelingsicher

QimiQ Saucenbasis Vorteile

  • Einfache und schnelle Zubereitung

  • Flaumige Konsistenz

Print Friendly and PDF

Comment