Endlich wieder Herbst – meine Lieblingsjahreszeit! Das Laub verfärbt sich, die Natur zeigt uns ihr prächtigstes Farbenspiel und die kuschlige Zeit vor dem Kamin mit einer heißen Tasse Tee und dicken Socken beginnt. Auch kulinarisch bin ich ein totaler Herbstfan und kann den Beginn der Pumpkin-spice-season kaum abwarten. Besonders der Kürbis hat es mir angetan und ich würde ihn am liebsten jeden Tag in den unterschiedlichsten Varianten genießen. Als Suppe, Ofengemüse, Gnocchi oder in Süßspeisen – ich bin dem orangen Herbstgemüse verfallen! Dieses Mal hab ich ihn in einer Tarte gemeinsam mit cremigem Feta verarbeitet. Die bunten Gemüsewürfel sind ein echter Hingucker und wer mag, kann auch noch einen Kräuter-Joghurt-Dip dazu reichen. Die Tarte nach Belieben warm oder kalt genießen - für ein bisschen Herbstgenuss aus dem Ofen!

QimiQ Tarte

QimiQ Tarte

Zutaten:
Mürbteig:
200 g Mehl
100 g kalte Butter
20 ml Wasser
1 Ei
1 Prise Salz

Füllung:
½ Hokkaidokürbis (ca. 500g)
100 g Sellerieknolle
1 kleine Zucchini
1 kleine Zwiebel
1 EL Öl
200 g Feta
250 g QimiQ Saucenbasis
3 Eier
Salz, Pfeffer
Rosmarin

QimiQ Kürbis Tarte

Zubereitung
1. Für den Mürbteig die kalte Butter in Stücke schneiden und alle Zutaten in der Küchenmaschine bzw. mit den Knethaken des Handmixers rasch zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für 30 Minuten rasten lassen.
2. In der Zwischenzeit Zwiebel hacken, Kürbis und Sellerie schälen und kleinwürfelig schneiden sowie Zucchini waschen und kleinwürfelig schneiden. Gemüsewürfel in Öl in einer Pfanne kurz anbraten.
3. QimiQ Saucenbasis mit den Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
4. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Tarteform etwas bemehlen. Teig in der Form ausrollen und am Rand etwa 4 cm hochziehen.
6. Gemüsefüllung hineingeben, Feta darüberbröseln, mit der Sauce übergießen und etwa 45 Minuten backen.

Print Friendly and PDF

 

 

Comment