Hier die Zutaten für ein Backblech

250 g QimiQ Saucenbasis (die grüne Packung)
250 g Bio-Zucker
5 Bio-Freilandeier
250 g Bio-Butter geschmolzen
250 g Bio-Mehl glatt
1/2 Pkg. Bio-Weinsteinbackpulver
etwas Mark einer Bio- Vanilleschote
Zitronenschale
500 g Marillen – am Besten Bio und aus der Wachau

heiße Marillenmarmelade, Mandelblättchen, Staubzucker

Zubereitung:
Ofen vorheizen auf 180 Grad. Geschmolzene Butter mit Zucker und Eier cremig aufschlagen. Danach die Zitronenschale und Vanillemark dazugeben. QimiQ Saucenbasis dazugeben und gut verrühren. Mehl mit Backpulver versieben und mit der Hand unterrühren. Auf ein Blech streichen. Gewaschene , halbierte und entkernte Marillen mit der Oberseite darauflegen und ca. 35 Minuten backen. Noch warm die Marillen mit etwas heißer Marillenmarmelade bestreichen. Danach mit Mandelblättchen bestreuen und erkaltet mit Staubzucker bestäuben.

Gutes Gelingen!

Print Friendly and PDF

Comment