Statt den Tortenboden wie üblich 2-mal durchzuschneiden, wird er diesmal komplett zerlegt, genauer gesagt gewürfelt :-)

Da schaut dann eine gewöhnliche Erdbeertorte gleich mal ganz anders aus!

Die Zutaten:
für die Masse:
6 Eier
120 g Mehl glatt
40 g Maizena oder Stärkemehl
120 g Feinkristallzucker
75 g Wasser
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

für die Füllung:
500-750 g Erdbeeren
1 Packung QimiQ Whip Natur
450 g Skyr oder 500 g Mascarpone
Staubzucker nach Geschmack

Zubereitung:
1. Eier trennen.
2. Dotter mit Wasser und Zucker schaumig schlagen.
3. Eiklar mit Salz zu steifem Schnee schlagen.
4. Danach mit Mehl, Maizena und Backpulver unter die Dottermasse heben.
5. Auf einem Backblech (mit Backpapier auslegen) verstreichen.
6. Im vorgeheiztem Backrohr bei 200 Grad ca. 10 - 15 min backen.
7. Erdbeeren klein schneiden.
8. Einen Teil für den Belag übrig lassen.
9. Biskuit nach dem Auskühlen würfelig schneiden.
10. QimiQ Whip leicht aufschlagen.
11. Skyr und Zucker dazugeben und zu einer glatten Masse aufschlagen.
12. Erdbeeren unterheben.
13. Biskuitwürfel locker unterheben.
14. Am einfachsten geht es mit den Händen :-)
15. Die Masse in einen Tortenring füllen und glatt drücken.
16. Mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank fest werden lassen.
17. Restliche Erdbeeren am besten frisch auf die Torte verteilen.
18. Evtl. noch Tortenguss daraufgeben.

Sieht doch ganz hübsch aus, oder? Ein bisschen wie Tiramisu, aber kompakter.
Möchte man die Torte weniger fruchtig-frisch, sondern eher "schwerer" bzw. feiner, dann kann Skyr mit Mascarpone ersetzt werden.

Print Friendly and PDF

Comment