Steririscher Gugelhupf von Reinhard Müller

Comment

Steririscher Gugelhupf von Reinhard Müller

0E9A3279_Steirischer_Kürbiskern_Gugelhupf.RDB.jpg

Zutaten für 1 Gugelhupfform
250 g QimiQ Saucenbasis
120 g Butter, oder Margarine, geschmolzen
5 Eigelb
80 ml Kürbiskernöl
80 g Staubzucker
0.5 Zitrone(n), Saft und fein geriebene Schale
5 Eiweiß
80 g Zucker
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl, glatt
10 g Backpulver
20 g Kakaopulver
80 g Kürbiskerne, geröstet, gerieben

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

2. QimiQ Saucenbasis, geschmolzene Butter (oder Margarine), Eigelb, Kürbiskernöl, Staubzucker, Zitronensaft und -schale zusammen mit einem Stabmixer glatt mixen.

3. Eiweiß mit dem Zucker und Salz steif schlagen.

4. Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und Kürbiskernen vermengen und zügig unter die QimiQ Mischung rühren. Geschlagenes Eiweiß unterheben.

5. Masse in eine befettete Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen.

Comment

Muskat Kürbisschaumsuppe mit Fink's Kürbispesto-Tascherln

Comment

Muskat Kürbisschaumsuppe mit Fink's Kürbispesto-Tascherln

Hans Peter Fink, Fallstaff Wirt des Jahres 2017, betreibt mit seiner Frau Bettina und seinem Schwager Mario Haberl das legendäre Wirtshaus „Haberl & Fink`s“ in Walkersdorf/Ilz in der Steiermark. Daneben führt er mit seiner Frau sicher eine der besten Delikatessen-Manufakturen Österreich.

(c) Werner Krug

(c) Werner Krug

Bei Fink`s Delikatessen werden nur die besten Zutaten der Natur verwendet und daraus entstehen eingekochte Köstlichkeiten wie z.B. Essigfrüchte, Chutneys, Pesti, Röster, Marmeladen ohne künstliche Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffe. Mehr zum Wirtshaus „Haberl & Fink`s“ sowie zu Fink`s feine Delikatessen gibt es hier >>

Kürbissuppe_v2.jpg

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
FÜR DIE SUPPE

125 g QimiQ Saucenbasis
300 g Muskatkürbis, geschält, gewürfelt
2 Schalotte(n), gewürfelt
3 EL Olivenöl
125 ml Weißwein
1 Liter klare Hühnersuppe
Salz
weißer Pfeffer
Ingwerknolle, gerieben
Muskatnuss, gemahlen
Tabasco, oder frische Chili
Zimt
1 Prise(n) Currypulver
Kürbiskernöl, zum Garnieren

FÜR DIE KÜRBISPESTO-TASCHERLN
12 Wan Tan Teigblätter (ca. 9x9 mm)
60 g Fink's Kürbispesto
2 EL Kürbischutney
2 EL Semmelbrösel
1 EL Parmesan, gerieben
Eiweiß, zum Bestreichen
Pflanzenöl, zum Herausbacken

ZUBEREITUNG
1. Für die Suppe: Kürbis und Schalotten in Olivenöl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und
die Flüssigkeit zur Gänze einkochen lassen.

2. Hühnersuppe und QimiQ Saucenbasis dazugeben, würzen und 30 Minuten köcheln lassen.

3. Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren und nochmals abschmecken.

4. Für die Kürbispesto-Tascherln: Kürbispesto, Kürbischutney, Semmelbrösel und Parmesan gut
vermischen, abschmecken und in einen Spritzbeutel füllen.

5. Teigblätter mit Eiweiß bestreichen, etwas von der Füllung in die Mitte setzen und die Teigblätter einschlagen.

6. Tascherln in heißem Öl goldbraun herausbacken.

7. Die Suppe in Tassen anrichten, mit Kürbiskernöl garnieren und mit den Kürbispesto-Tascherln
servieren.

Comment

Comment

Hans Peter Fink - Haberl und Finks

Hans Peter Fink, eine österreichische Institution, nimmt dich heute durch seinen wunderschönen Familienbetrieb in der Steiermark mit. Hier treffen sich Einheimische, Geschäftsleute und Genussreisende, um in gemütlichem Ambiente die regionstypische und finessenreiche Küche von Hans Peter Fink zu genießen. Was das alles mit QimiQ zu tun hat, erfährst du im Video....

Comment

Comment

Amon's Gastwirtschaft

Abschalten und genießen bei herzlicher Gastlichkeit, das ist Amon's Gastwirtschaft. Ein traditioneller Familienbetrieb, so wie wir ihn mögen! Serviert wird regionale und saisonale Küche die jedes Herz höher schlagen lässt. Ein absolutes Must-See in Wien! Was das alles mit QimiQ zu tun hat, siehst du im Video...

Comment

Comment

Wir sind QimiQ

Lass dich von Topköchen wie Rudi & Karl Obauer, Hans Peter Fink oder Andreas Kaiblinger inspirieren. Sie erzählen, warum sie QimiQ verwenden und wo sie es einsetzen. Ein kulinarischer Road Trip durch die besten Küchen Österreichs. Was das alles unter anderem mit QimiQ zu tun hat, erzählt dieses Video.

Comment

Comment

Andreas Kaiblinger - Esszimmer

Das Esszimmer zählt zu den besten Restaurants in ganz Österreich. Am sogenannten Müllner Hügel in der Stadt Salzburg serviert Hausherr und Küchenchef Andreas Kaiblinger eine unverkrampfte Küche in entspannter Atmosphäre. Ein Könner am Herd, der sein Handwerk liebt. Man schmeckt seine Perfektion in jedem Gang. Nur wenige schaffen es, so wie Kaiblinger, jahrzehntelang auf diesem Niveau zu kochen. Was das alles unter anderem mit QimiQ zu tun hat, erzählt dieses Video.

Comment

Comment

Karl & Rudi Obauer

Karl und Rudi Obauer. Seit mehr als zwei Jahrzenten gehören sie zu den besten Köchen in Europa. Genies am Herd, genial in ihren Rezepturen und autochthon im Geschmack. Das Einfache noch besser machen können nur wenige, Karl und Rudi Obauer sind wahre Meister darin.

Comment

Comment

Hans Mandl's Perspective - Der genialste Chef auf Erden

Hans Mandl hat in den besten Häusern gelernt und gekocht und ist gemeinsam mit Rudolf Haindl Mitgründer von QimiQ. Er steht für Perfektion, Kreativität und vor allem Regionalität. In diesem Video erzählt er, was ihn über die Jahre geprägt hat und was für ihn Kochen bedeutet.

Comment